Welchen Whisky sollte ich kaufen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie bereits hier mehrfach angeklungen ist, einen Whisky ohne viele Anhaltspunkte zu empfehlen, ist immer schwierig bzw. "riskant", da Whiskys sehr unterschiedlich sind und das Geschmacksempfinden immer subjektiv sind. Am besten wäre es daher noch ein paar mehr Information aus dem Beschenkten herauszuquetschen und tendenziell eher zu einer der bekannten Standards zu greifen, da du damit potentiell weniger falsch machen kannst. Gute rauchige Standard-Abfüllungen gibt es auch in dem Preissegment zum Glück so einige:

  • Highland Park 12
  • Oban 14
  • Talisker 10
  • Bowmore 12
  • Caol Ila 12
  • Ardbeg 10
  • Laphroaig 10
  • Laphroaig Quarter Cask

Sind alles schottische Single-Malts, allesamt rauchig und allesamt bis max 40€ (naja gut, der Oban kostet 45€), aufsteigend sortiert nach Rauchigkeit: Beim Highland Park schwingt der Rauch nur leicht süßlich im Hintergrund mit, beim Quarter Cask knallt er dir mit einer extrem medizinischen Note voll in's Gesicht, dass es aus den Ohren wieder rauskommt. So einen Whisky muss man dann wirklich mögen. Für Fans von Laphroaig oder Ardbeg wäre das durchaus intressant, ansonsten wäre ich gerade beim Quarter Cask ein wenig vorsichtig.

Der Oban ist auch nicht stark rauchig.
Ich würde noch als "leichten Raucher" den Tomatin Cù Bocàn anführen. Und als mittelkräftige Bunnahabhain Moine und vielleicht noch einen Kilchoman Machir Bay. Die sind zwar ohne Altersangabe, aber man darf daraus nicht schließen, dass sie deshalb weniger hochwertig seien.

0

Rauchige Whisky unter 40 €

Ardbeg 10 Jahre
Bowmore 12 Jahre
Caol Ila 12 Jahre
Talisker 10 Jahre
Laphroaig 10 Jahre
Ledaig 10 Jahre
Springbank 10 Jahre
HIghland Park 12 Jahre
Longrow Peated

.... alles Schottische Single Malts. Die meisten stammen von der schottischen Insel Islay. Springbank und Longrow werden auf der Halbinsel Cambpeldtown produziert. Talisker ist von der Insel Skye und Highland Park von den Orkney Inseln.

Rauch ist nicht gleich Rauch im Whisky. Der ist unterschiedlich in der Art und Stärke.

Rauchige Whiskys brauchen kein hohes Alter um gut zu sein. Im Alter kommen zum Raucharomen Eichenaromen dazu, aber für einen guten Rauch alleine reichen 10 Jahre locker für die oxidativen Effekte auf den Rauchanteil.

Caol Ila 12 Jahre von der Insel Islay gibts für 40Euro und ist eine ziemlich Rauchbombe, die aber sehr gut trinkbar ist. Caol Ila wird in Blends wie Johnny Walker als relevanter Bestandteil verwendet, um dort die Rauchigkeit einzumischen.

Meine Lieblingsbrennerei Highland Park führt zwei Whiskys im stark rauchigen Bereich, die man sich leisten kann. Der Dragon Legend und der Spirit of the Bear. Der in einer anderen Antwort genannte 12-jährige ist nicht rauchig. Vielleicht eine gaaanz winzige Note im Duft aber sonst nicht.

Was möchtest Du wissen?