Welchen Waffen und Kriegstaktiken wurden im zweiten Weltkrieg benutzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Taktiken" fallen mir pauschal folgende ein:

-Bomberverbände am Himmel die kontinuierlich ganze Städte dem Erdboden gleich machten.

-Blitzkrieg

-sogenannte Wolfsrudel, gemeint große U-Bootverbände

-Bewegungskrieg statt Stellungskrieg

-Kesselschlachten (Umschließen des Gegners und Angriffe von allen Seiten)

-direkt dazu: bewegliche Fronten, Ende des Stellungskrieg wie im 1.WK

Waffen und Waffensysteme wurden Zahlreiche in der Zeit entwickelt und auch abgeschafft. 

-Gigantische Schlachtschiffe, die zum Ende hin nahezu unbrauchbar wurden, da sehr anfällig gegen Flugzeuge.(und später Raketen)  Dazu gibt es viele gute Dokus auf Youtube.

-Die Atombombe

-Der erste Tarnkappenbomber (Prototyp) -Horten 18

-Das erste "richtige" U-Boot

-Die erste kriegstaugliche Rakete -die V2

-Entwicklung moderner Radargeräte

Konzeptionell neu war das Sturmgewehr, Massenschlachten mit Panzern (Blitzkrieg) , Düsenflugzeuge und eben die Atombombe.

Die übrigen Waffen gab es in ähnlicher Form auch im ersten Weltkrieg.

  • MP 40
  • Suomi KP/-31

Schneller Vormarsch von Bodentruppen mit Panzer als "Schutzschild" und Massenhaft Bombern. =der deutsche Blitzkrieg

Panzer, Bomben, Schiffe, Kanonen .....Spaten ....

Blitzkrieg, Stellungskrieg, Panzerschlacht, Invasion .....

sich gegenseitig umbringen halt irgendwie ....

Ist die panzerschlacht auch eine Art Kriegsführung?

0

Was möchtest Du wissen?