Welchen Vordruck nimmt man? Entbindung von der Schweigepflicht?

3 Antworten

Eine Schweigepflichtsentbindung kann formlos sein. Sie muss beinhalten wer entbunden wird (also hier der Orthopäde) und gegenüber wem, denn wenn das nicht näher spezifiziert wird, dann wäre er ja jedem gegenüber von der Schweigepflicht entbunden. Das soll ja auch so nicht sein.

Das ganze könnte dann lauten "Ich entbinde Dr. xyz für Nachfragen des (Land-/ Amts-) Gerichtes und des Rechtsanwaltes xy vollumfänglich von der ärztlichen Schweigepflicht." Unterschrift drunter, fertig. Voll einfach.

Du kannst auch selbst ein zweizeiler selbst schreiben den du mit Datum und deiner Unterschrift erstellst.

ok danke

0

Dafür brauchst Du doch nicht unbedingt einen Vordruck!

wie schreibe ich das dann? nur den einen satz?

0
@Fabula27

Ich entbinde den Orthopäden ......von der Schweigepflicht über meine Krankengeschichte oder meine Krankheit. Er ist berechtigt, meiner Rechtsanwältin für das laufende Unterhaltsverfahren Auskunft zu geben. Dein Name, Geburtsdatum, Anschrift! Unterschrift Vor- und Zuname!

1

Hilfe Ärzte verweigern mir Atteste?

Hallo liebe community ich bin seit circa 3 monaten Bettlägerig sprich13 stunden liege ich nur auf dem Sofa ich kann weder sitzen noch stehen noch auf Toilette gehen noch gehen alles bereitet mir höllische schmerzen ich leide zurzeit unter dem Bandscheibenvorfall der in den S1 nerv drückt was die hölle auf erden ist. So da ich gradmal 20 jahre alt bin und ich noch ausbildungssuchend bin ruft mich das arbeitsamt ständig an und bittet mich terminewarzunehmen was ich nicht kann denn wohin ich auch gehe ich muss liegen was dort sehr sehr schlecht gemacht werden kann. So ich hab meinen Orthopäden gefragt ob er mir vielleicht ein attest geben kann oder ein bericht wo drinne steht das ich zurzeit unter bandscheibenvorfall leide und nicht machen kann halt damit auch das arbeitsamt bescheid weiß so denken die das ich sie hintergehe und nicht arbeiten will was mich seelisch richtig kaputt macht und ich ab und zu unter suicide gedanken leide die arzthelferin antwortete mir das ich gehen und sitzen kann und ich die termine annehmen soll oder zum hausarzt gehen soll ich bin dann sprachlos raus und die haben dann über mich abgelästert. Ich war dann beim hausarzter hatte die ganze befunde usw vorliegen hat mir aber weder ein attest noch ein bericht ausgehändigt mit der Begründung ich bin nicht der arzt der diesen vorfall auffing gemacht ich kann nichts machen sie müssen zum ortho ich hab ihm meine lage geschildert aber nein ist nein was kann ich jetzt machen ich bin körperlich als auch seelisch kaputt habe totalen stress ich kann nicht mehr hilft mir

...zur Frage

Muss man trotz ärtzlichem Attest zur Gerichtsverhandlung?

Hallo

Meine Mutter sollte als Zeugin bei einem Berufungsverfahren aussagen, da sie aber ein ärztliches Attest hat in dem steht das sie weder Reise-noch Vernehmungsfähig ist hat sie es an das zuständige Gericht gefaxt und dachte damit hat sich das erledigt...Dem ist aber nicht so. Ich habe erfahren das sie zwangsvorgeführt werden soll. Meine frage ist jetzt... Kann oder darf sich ein Richter über ein ärztliches Attest hinwegsetzen?

...zur Frage

Jobcenter erfährt, daß man kifft - was passiert dann?

nur mal angenommen, das Jobcenter erfährt rein zufällig - z.B. durch ein ärztliches Attest - daß der Hartz4-Bezieher gelegentlich kifft . was würde dann passieren ? würde es die Polizei verständigen oder steht es unter Schweigepflicht ?

...zur Frage

Patintenakte löschen lassen rechtlich möglich?

Geht das also ich war wegen bauschmerzen durchfall usw beim Allgemeinarzt um eine Arbeitsunfähigkeit beim Jobcenter vorzulegen jetzt will das Jobcenter schweigepflicht entbindung ich will das nicht aber bin am ende , also ich will mein patienten akte vom arzt löschen lassen und erst dann erteile ich schweigepflicht entbindung nur als beispiel währe das möglich ???

...zur Frage

Ärztliches Attest reicht nicht aus

Hallo Leute, habe kürzlich Prüfungen geschrieben, bei 3 davon innerhalb von 3 Tagen konnte ich wegen Krankheit nicht teilnehmen. Habe das korrekte ärztliche Attest auch abgegeben, wo mein Arzt eindeutig drauf geschrieben hat das ich nicht mitschreiben konnte.

Jetzt schreibt mir der Prüfungsausschuss auf einmal dass das Attest nicht anerkannt wird. Das einzige, was der Grund sein kann, sind eigentlich die "Bauchschmerzen" die der Arzt mit drauf geschrieben hat.

Meine Frage: Gibt es nicht eine ärztliche Schweigepflicht, bzw darf der Arbeitgeber/Prüfungsausschuss überhaupt nachfragen was die genauen Symptome sind? Wenn der Arzt sagt ich kann nicht mitschreiben, die Sesselfurzer aber meinen mit Bauchschmerzen ist mitschreiben kein Problem, dann kann doch irgendwas nicht richtig sein.

...zur Frage

Kann man ein ärztliches Attest mit Tipp-Ex ausbessern?

Hi, war heute beim Orthopäden wegen eines eingeklemmten Nervs am Hals. Der hat mir eine Schulbefreiung für heute und morgen und eine Sportbefreiung für 2 Wochen gegeben. Nun ist mir aufgefallen, dass bei der Schulbefreiung als Überschrift "Sportbefreiung" steht und unten drunter "... darf 2 Tage nicht am Schulunterricht teilnehmen". Höchstwahrscheinlich einfach ein Fehler. Nun kann man das aber so verstehen, dass ich für 2 Tage nicht am SPORTunterricht teilnehmen kann, dabei ist der ganze Schultag bemeint. Kann ich das einfach mit Tipp-Ex ausbessern oder wär das dann nicht mehr gültig, da es ja ein ärztliches Attest ist ?!

Vielen Dank schon mal für Antwort :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?