Welchen Urlaubsort in Frankreich könnt ihr mir empfehlen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Süden Frankreichs (etwa südlich von Lyon) ist es im Sommer oft sehr heiss und trocken - im Frühjahr und Herbst aber ist vor allem die Provence ein Traum. Wandern bis zum Abwinken (z.B. zu Fuss auf den Mont Ventoux oder durch die Gorges du Verdon), gutes Essen, nach Belieben kleine, mittlere und grosse (Marseille) Städte, einige der schönsten Strände Europas (z.B. Halbinsel von Giens bei Hyères), viel Kunst und Kultur u.v.a.m.

Im Sommer aber wäre die Bretagne meine wichtigste Empfehlung, vor allem der Süden um die Stadt Vannes. Der Golf von Morbihan mit seinen zahllosen kleinen Inseln wurde schon von den Schöpfern der "Hinkelsteine" (Menhire) geschätzt. Die Aussenküste vor dem Golf (etwa bei Sarzeau) ist ein Traum. Die Halbinsel von Quiberon mit ihrer "Cote Sauvage" ist im Sommer allerdings überlaufen. Bei gutem Wetter ist die Nordküste der Bretagne empfehlenswert - sie ist weniger lieblich, mit ihren Sandbuchten inmitten der Steilküste aber ausserordentlich eindrucksvoll mit tollen Bademöglichkeiten. Der äusserste Westen der Bretagne (etwa westlich einer Linie von Lorient - Lannion) ist eher was für Kenner, streckenweise sehr urig und gälisch und eigensinnig.

Wenn der Urlaub wenigstens 3 Wochen dauert und ihr auf Baden im Meer mal eine Zeitlang verzichten könnt, dann sind Auvergne und Périgord und die umliegenden Gebiete noch fast ein Geheimtipp: Die ganze Region westlich von Lyon bis rüber nach Bordeaux ist Wandern, Relaxen, Essen und Trinken pur. Ab und zu in kleinen Flüssen baden. Am Ende steht man südlich der Gironde-Mündung an dem wohl längsten Strand Europas - fast 300 Kilometer und eigentlich nur unterbrochen durch das Feriengebiet von Arcachon mit Europas höchster Sand-Düne (Grande Dune du Pilat). Diese Tour ist grossartig mit dem (geliehenen?) Wohnmobil.

Allerdings ist ganz Frankreich sowieso ein wunderbares Reiseland für Wohnmobilisten.

Vielleicht findest Du noch ein paar Hinweise unter www.entdecke-frankreich.de und ansonsten: viel Spass und gute Erholung!

super, vorallem was die Auvergne betrifft. Ich war schon zweimal in Aurillac, für mich ist das Frankreich pur.

0

Das könnte ich dir empfehlen. Ich habe 5 Jahre in der Nähe von St. Tropez gelebt. Aber dort würde ich als Tourist nur in der Vor- oder Nachsaison hinfahren. Gelebt habe ich in Vidauban, das ist von einen Höhenzug von Meer getrennt. Damit hast du mit dem Touristenverkehr an der Küste nichts zu tun, und musst im Zweifel nur über den Berg, und gerade aus zum Strand. Keinen Querverkehr parallel zum Strand, weil da die Straßen überfüllt sind. Zum Wandern gibt es da genug Möglichkeiten (schöne Korkeichen- und Pinienwälder mit Seen und Flussläufen) auf der dem Meer abgewandten Seite des Höhenzuges. Auch die Übernachtungskosten halten sich da in Grenzen.

Wir waren im letzten Jahr im April in der Provence, es war traumhaft. Aber nicht im Sommer hinfahren - zu heiß und zuviele Touristen.

Was möchtest Du wissen?