Welchen Untergrund und Sicherung für Kaninchengehege?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

das hört sich ja alles sehr gut an :D
Also bei 20qm Platz würde ich verschiendene Untergründe anbieten, also Gehwegplatten aber auch Rasen und ein Bereich in dem sie Buddeln können; also reine Erde... und eine Kloecke (vlt. überdachte Katzenklos mit Streu drin?) Bei Außenhaltung bin ich nicht so bewandert XD

Da Kaninchen eigentlich sehr reinlich sind werden die sich bestimmt einige Plätze aussuchen wo sie ihr Geschäft verrrichten und nicht wahllos überall was hinkötteln; die wollen ja auch nicht in ihrem eigenen Kot sitzen ;)

Schau mal hier nach, da findest Du auch inspiration zu Außengehegen:

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de

Lg^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi du,

heb am besten die gesamte 20qm Fläche 50-60cm tief aus und leg sie mit Volierendraht aus, diesen an den Rändern mit Volierendraht für die Seiten verbinden und dann nach oben ziehen.

Die Kaninchen werden die 20qm abgrasen und umbuddeln. Das ist normal und es macht auch nix, wenn sie dabei dreckig werden. Du kannst zusätzlich Platten verlegen und z.B. Rindenmulch auslegen (da aber bitte auf die Qualität achten, guter Mulch ist hart zu kriegen).

Nur auf Platten würde ich mich nicht verlassen, die können zur Not ausgehebelt werden, wenn der Beutegreifer etwas größer und sehr grabeifrig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön das du deinen Kaninchen so ein großes Gehege bauen willst! Am Besten setzt du den Draht in den Boden, das ist sicherer. Für die Ninchen ist es natürlich schöner wenn sie auf Gras laufen können. Du kannst ihnen ja zusätzlich noch eine Buddelkiste mit Sand oder Erde reinstellen. Normalerweise haben Kaninchen immer ihre festen Kloplätze und machen nicht überall hin :) PS: Bitte nicht den handelsüblichen Kaninchendraht verwenden, der ist nicht sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaninchen auf Gras stubenrein?

Kaninchen kannst du nicht allein auf Gehwegplatten halten, das ist viel zu hart und unnatürlich. Natürlich musst du den Zaun in den Boden versenken und nach innen biegen.

Nur Kinder adoptiert man, Tiere werden gekauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveBunnysAndCo
08.02.2016, 11:05

Mit "stubenrein" ist gemeint, dass die Kaninchen ihre bestimmten Plätze haben, wo sie hinmachen und nicht überall.

Das ist mir Bewusst.

Natürlich würden da dann Hanfmatten etc. draufkommen, dann würden wir auch das Gehege überdachen.

Ich mag das Wort kaufen einfach nicht.

0
Kommentar von AlderMoo
08.02.2016, 11:05

...Tiere werden gekauft....

Nicht im z.B. Tierheim.

1

Was ist mit Mist bauen gemeint?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?