Welchen teil vom tier kann man essen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hauptsächlich wird Muskelfleisch gegessen. Außerdem aber auch noch Eingeweide ("Innereien" wie Leber, Nieren, Magen), bei manchen Tieren auch das Gehirn ("Hirn mit Ei") und Drüsengewebe (Kalbsbries, Lammbries, Stierhoden). In manchen Gegenden gelten die Augen als Delikatesse. Aus dem Darm von Schweinen, Kälbern, Ziegen und Schafen werden u.a. Wursthäute gemacht. "Minderwertiges Fleisch" ("Separatorfleisch") wird in Wurstbrät zur Wurstherstellung eingearbeitet, dient zusammen mit den Knochen als Basis für Suppenbrühe oder wird zu Gelatine ausgekocht.

Die Tierhäute werden gegerbt und zu Leder oder Fellen verarbeitet, nicht essbare Fleischabfälle werden in Tierkörper-Verwertungsanstalten aufbereitet, zum Teil auch chemisch aufgeschlossen und dienen als Zusatz zu Tierfutter (Knochenmehl) oder als Grundstoffe für Salben, Kosmetikartikel, Seife und andere Wasch- und Hygiene-Artikel.


Die edelsten Teile bestehen aus Muskelfaser, es ist aber auch üblich die Innereien zu essen. Grundsätzlich eßbar ist jedoch alles, bis auf Fell, Horn, Federn, Knochen und Klauen.

Normalerweise sind das Muskeln, also das was man so als Schnitzel (Schwein) oder Steak (Rind) ißt. prinzipiell ist aber fast alles eßbar. Darm als Hülle für Wurst, Leber, Nieren, Hirn, je nach dem so essen oder in die Wurst, Knochenmark für Markklößchen, Haut zu Gelatine für Gummibärchen, ...

abibremer 16.04.2017, 11:41

Längst NICHT alle Gummibärchen bestehen aus tierischer Gelatine es gibt auch reichlich viel pflanzliche Geliermittel: Das Pektin in Obst, reicht zumindest zur Herstellung von Konfitüren.Auch mit Agar-agar läßt sich vieles eindicken.

0
matmatmat 17.04.2017, 08:20
@abibremer

Stimmt schon, aber das gibt es erst ein par Jahre und zum Glück wird es immer häufiger in den Läden. Der Klassiker ist aber aus Gelatine. Das ich gesagt habe "die Gelatine verwendet man für Gummibärchen" bedeutet nicht "Alle Gummibärchen sind au Gelatine".

0

Du kannst alles essen ausser Zähne, Haare und Knochen, Feder/Fell. Haut aber schon. Diese Dinge kannst du aber weiterverarbeiten und noch andere Dinge machen, die man teils noch essen kann.

Übrigens essen viele bei Wiederkäuern den Magen und Darminhalt. Das hatte viele Vitamine dort, ohne die 100%Fleischesser massive Mangelernährung hätten (hoher Norden, abgelegene Hochgebirgstäler im Pamir, Tibet usw.)

Fleisch, das sind die Muskeln. Außerdem sind auch fast alle Innereien (die Organe) genießbar, in manchen Regionen sogar die Delikatesse schlechthin.

wickedsick05 22.12.2016, 16:44

Fleisch, das sind die Muskeln.

nein, Fleisch sind WEICHTEILE vom Tier. Also auch Fett, Sehnen...

Dazu zählen neben Muskelgewebe mit Fett- und Bindegewebe auch Sehnen sowie bestimmte innere Organe.

Europarechtlich bezeichnet der Ausdruck Fleisch nach der Verordnung (EG) Nr. 853/2004 alle genießbaren Teile (einschließlich Blut) von Huftieren (Haustiere der Gattungen Rind, Schwein, Schaf und Ziege sowie als Haustiere gehaltene Einhufer), Geflügel, Hasentieren und frei lebendem Wild.[3]

https://de.wikipedia.org/wiki/Fleisch

ein blick ins Netz vermeidet geschwätz...

1
Schwoaze 22.12.2016, 21:28
@wickedsick05

Ist Dir fad? Isst Du Sehnen oder Muskelfleisch?  Haarspaltereien sind auch ein Zeitvertreib... wems gefällt....

0
wickedsick05 22.12.2016, 21:48
@Schwoaze

Isst Du Sehnen oder Muskelfleisch?

weder noch. ich esse Fleisch... und unter der definition Fleisch fällt nun mal sehnen, fett und Muskeln usw.. Wenn ich zum Metzger gehe und 180gr Fleisch bestelle dann löst er weder Fett noch sehnen raus... Weil Fleisch dies beinhaltet..

0
Schwoaze 22.12.2016, 21:52
@wickedsick05

Muskeln sind eigentlich das, was man beim Metzger unter Fleisch zu kaufen bekommt. Und wenn Du einen guten Metzger hast, wird er Sehnen und zu viel an Fett entfernen.

1

Früher wurde fast alles vom Tier gegessen. 

Heute will jeder nur noch Schnitzel und Steaks 

Deshalb wird heute ein Teil für Lippenstift und andere Dinge verarbeitet und ein Teil landet im Abfall. 

Das ist der Grund warum man viel mehr Tiere braucht als eigentlich nötig währe. 

Also ruhig auch mal Anderes wie z. B.  Leber Herz essen

Auch einfacheres Fleisch kann richtig gut schmecken wenn es richtig zubereitet wird. 

Z. b.  Suppe kochen mit richtigem Suppenfleisch anstatt Pulver oder aus der Dose. 

Dann hatt man nebenbei noch leckeres Suppenfleisch das mit Meerrettichsoße prima schmeckt

Am Besten mal (Ur-) Oma oder (Ur-)Opa fragen.  Die könnten noch richtig kochen und kennen noch die Zeiten 

Von welchen Tieren möchtest du es wissen ? Von einem Schwein zb essen die Deutschen fast alles. Spitzbeine und Kopf des Schweins sind zwar kein reines Muskelfleisch, aber diese Fleischteile so heißt das Fachlich macht man zb Sülze. Aus Schulter bzw dem  Bug des Schweines welches man nochmals in Schaufelstück und das Dicke Bugstück unterteilt. Hier musst du wieder unterscheiden es kann wie Gewachsen gekauft werden usw. Wenn ich hier zu weit aushole kann ich dir hier einen 5 Seiten langen Text schrieben. Um es kurz zu halten von Tieren wenn man weiß wie man sie zubereiten bzw verarbeiten muss kann man fast alles essen. 

Du kannst im Prinzip alles essen, so war es früher schließlich auch. Heute sind sich die Leute offenbar zu fein dafür..

wickedsick05 22.12.2016, 16:56

ist natürlich falsch... aber wie soll sich auch ein Veganer mit Fleisch auskennen...  z.b. Fugu

0
ApfelTea 22.12.2016, 17:09

Weil man als Veganer niemals zuvor Fleisch gegessen haben kann.. oder gar gelernter Metzger sein kann. oO Fugu ist übrigens Fisch, kein Fleisch. Ihr Anti-Veganer legt doch sonst immer so großen Wert darauf, das korrekt einzuteilen. Und auch Kugelfisch wird gegessen. Den giftigen Teil schneidet man weg. Auch bei anderen Tieren schneidet man die Teile weg, die einen töten könnten, weil giftig, spitz usw.. Stell dir das mal vor ;) bei der Frage ging es übrigens um ESSBARES vom Tier. Oder isst du gern Kugelfischgift? Hast du die alte Frage jetzt etwa nur ausgegraben, um dir selbst einen reinzuwürgen? :) ziemlich peinlich

0
wickedsick05 22.12.2016, 17:27
@ApfelTea

Du kannst im Prinzip alles essen

aber

Den giftigen Teil schneidet man weg.
Auch bei anderen Tieren schneidet man die Teile weg, die einen töten könnten, weil giftig, spitz usw.

somit nicht alles. schon wiederlegt und der beleg dass du falsch liegst. auf die restliche polemik geh ich nicht weiter ein.

Zudem beantwortet das nicht die Frage des Fragestellers...

0
ApfelTea 22.12.2016, 17:32

Ja ALLES Essbare. Das sollte sich doch von selbst erklären. Wer würde denn freiwillig etwas essen, das nicht essbar ist? 😂 Du willst einfach nur zwanghaft recht haben oder? Langeweile?

0
wickedsick05 22.12.2016, 19:26
@ApfelTea

genau der Fragesteller will wissen ob er essbares essen kann :D hahaha

und was ist essbar? DAS will der Fragesteller ja wissen..omg

auf die Frage:

welchen-teil-vom-tier-kann-man-essen?

deine Antwort:

alles essbare...

looool das zeigt natürlich dass du als du noch Fleisch gegessen hast vor Wissen nur so gestozt hast 😂

Frage nicht beantwortet....schlechter gehts ja wirklich nicht.

0
ApfelTea 22.12.2016, 20:20

Buhu, ich bin ja so schlecht.. jetzt muss ich heulen 😆 Der FS muss die Antwort hilfreich finden, nicht du! was für ein Kindergarten. Sehr erbärmlich, wenn man es so nötig hat wie du. Da suchst du unbedingt nach einer Antwort von mir, die in irgendeiner Weise nicht ganz korrekt sein könnte, nur um dann.. was genau damit zu erreichen? Turnt es dich vielleicht an, andere zu diffamieren?

0

Lende
Bauch
Rücken
Schulter
Schenkel/ haxxen
Leber
Herz
Lunge
Flügel
Vom schwein auch schnauze, fuss..

Man kann auch das Gehirn essen oder das Knochenmark. Wenn man ein Tier schon tötet, sollte man auch alles verwerten.

NackterGerd 24.09.2016, 10:23

Das gleiche gilt übrigens auch für Pflanzen. 

Eine Kartoffel ist nicht schlecht weil sie krumm gewachsen ist. 

Eine Banane ist nicht nur gelb

Ein Paprika der etwas schrumpelig ist - schmeckt immer noch und in der Soße im Salat oder auf der Pizza sieht man es auch nicht mehr

Ihr werdet ja auch nicht weggeschmissen nur weil ihr Dick oder unförmig seid,  oder schrumpelig werdet

0

Interessante Frage. Ich war zwar schlecht in Biologie, aber wenn man z.B. beim Hähnchen die Knochen wegmacht, bleibt im Grunde ja nur noch die Haut, das Fett und die Muskeln. Irgendwie möchte man Vegetarier werden, wenn man das liest!!!!

matmatmat 23.09.2016, 20:02

Federn! Ganz so weit das sie gar keine Federn haben ist die Gentechnik (noch) nicht... ;)

0

Es kommt auf das Tier an! Bei den meisten Tieren ißt man überwiegend Muskelfleisch, bei manchen sind es aber auch die einzelnen Organe oder das Fettgewebe, fetter Speck oder die Kruste von einem Schweinebraten sind reines Fettgewebe

Das kommt doch auf das Tier an. 
Stellt dir vor, man würde dir 1 Bein ausreißen, bissle panieren, Gewürze und braten. Das ist für uns eine Hähnchenkeule. 
Von einem Tier kann man so ziemlich alles essen und nur das aufzuschreiben, löst Übelkeit in mir aus xd

Also wie gesagt, alles. Außer Sachen, die wir nicht zerkauen können und dementsprechend schädlich für uns wären. 

Ach, was red ich da, Fleisch allgemein zu essen ist schädlich. 

Hoegaard 23.09.2016, 19:44

Fleisch allgemein zu essen ist schädlich

Ist einerseits Quatsch, andererseits gäbe es dich gar nicht, wenn Deine Vorfahren nicht irgendwann auch Fleisch gegessen hätten.

3
D3rNut3llaBr0t 23.09.2016, 19:46
@Hoegaard

Die Erde wäre ohne Menschen doch eh besser dran, lol 

Und das ist kein Quatsch. Wenn du wüsstest, was im Fleisch alles drin ist, würdest du es sicher auch nicht mehr essen. 

Aber Predigten von einem Nicht-Fleischesser sind ja immer so belanglos und nervig.^^ :] 

0
Hoegaard 23.09.2016, 19:49
@D3rNut3llaBr0t

Ich esse nur sehr selten Fleisch, mache allerdings auch keinen  Religionsersatz daraus. Es sei dir aber unbenommen, dir besser und reiner vorzukommen als diese Fleischfresser. Wenns schee macht.

0
Schwoaze 23.09.2016, 19:48

@D3rNu  etc...  Ach ja, soooo schädlich!   Unsinn!

0
maschine98 23.09.2016, 19:49

warum soll das schädlich sein?xD

0
Herb3472 23.09.2016, 19:55

Ach, was red ich da, Fleisch allgemein zu essen ist schädlich.

Das ist absoluter Nonsens, Wenn sich jemand nur vegetarisch oder vegan ernährt, muss er sich die fehlenden Nahrungsbestandteile anderweitig (durch Nahrungsergänzungsmittel) zuführen.

1
D3rNut3llaBr0t 23.09.2016, 19:57
@Herb3472

Geht ihr eigentlich mit geschlossenen Augen durch die Welt? 

Die Massentierhaltung und die Produktion von Fleisch sind ernst zu nehmende Probleme, an die jeder, der Fleisch kauft, mit Schuld ist. 
Kauft man Fleisch, bezahlt man Leute dafür ein Tier zu töten. 

Und wenn ihr Fleisch esst, was glaubt ihr, wie es gestorben ist? 
Das mag dumm klingen, aber schon bevor es auf der Welt war, war es zur Schlachtung vorbestimmt. 

Um auf das eigentliche zurück zu kommen.. 
Schweine werden mit Antibiotika gefüttert, bzw. es wird ihnen verabreicht, wenn es krank sein sollte. Oder damit es schnell fetter wird, damit man es schneller schlachten kann, um daraus dann ''leckere'' Stakes zu machen. 
In Fischen befindet sich Plastik, weil wir unseren scheiß Plastikmüll in das Meer schmeißen und in Landtieren sind halt Medikamente. 
Und das ist ein Fakt! 
 

1
D3rNut3llaBr0t 23.09.2016, 19:59
@D3rNut3llaBr0t

Es gibt tatsächlich pfanzliches Eiweiß, für die, die es nicht wissen. 
Eisen bekommt man in Hülsenfrüchten.. 
Man bekommt alle Nährstoffe, die in Tieren sind, auch in Pflanzen. 
Außerdem wurde festgestellt, dass Leute die vegan sind, gesündere Blutwerte haben. 
Und für den Körper ist das auch viel besser!
Was meint ihr, warum sich immer mehr Sportler dazu entscheiden, vegan zu leben?

1
matmatmat 23.09.2016, 20:02

Wenn man auf die Kalorien und den Fettanteil und Cholesterin / Harnsäure achtet ist Fleisch gar nicht so ungesund. Bis auf einige Arten Kühe, die dort enthaltenen DNA Viren erhöhen das Darmkrebsrisiko.

Generell kann man sagen das eine fleischlose Ernährung wissenschaftlich / medizinisch Betrachtet für den Mensch viele Vorteile und einige wenige Nachteile bringt.

Aber darum ging es hier ja gar nicht, die Frage war was *kann* man essen. Dazu muß es weder gesund sein noch schmecken.

1
maschine98 23.09.2016, 22:33

nutella ist aber nicht weg, du nutellabrot

0
maschine98 23.09.2016, 22:33

*vegan

0
NackterGerd 24.09.2016, 10:17
@D3rNut3llaBr0t

Millionen Jahr wurde Fleisch gegessen und die Menschheit ist dennoch nicht ausgestorben. 

Vegan ist eine Erfindung der Künstlichen Lebensmittel Industrie. 

Kunstfleisch und der andere Künstliche Dreck braucht niemand wirklich und ist ungesund. 

Wer aber glaubt er erklärt sich gesund wenn er NUR noch Gemüse ißt,  sollte auch nicht so genau nachfragen Woher das kommt und wie es produziert wird.  Auch hier ist nicht alles Gold was glänzt - und auf Bio kann man sich schlecht verlassen. 

Allso lieber wieder ausgewogen und natürlich ernähren - jede Einseitige Ernährung ist ungesund. 

Und wer umweltbewuster einkauft und nicht so viel Wegschmeißt hilft der Natur und Tierwelt 

0
D3rNut3llaBr0t 24.09.2016, 17:03
@NackterGerd

Natürlich ist es ein guter Vorschritt, wenn Leute weniger Plastik oder mehr Bio kaufen. Und natürlich kann man sich nicht immer auf Bio-Wahren verlassen. 

Aber dennoch sollte man informiert darüber sein, was man isst. Eine Ernährung auf Basis Rohkost kann sehr gut funktionieren und ist einfacher, als man zu glauben mag. Wenn man sich ein bisschen mit dem Thema auseinandersetzt, reicht das schon. 

Man muss ja nicht von heute auf Morgen veganer werden, aber man könnte doch darauf achten, nicht zu viele, tierische Produkte zu essen. 

Übrigens sehe ich solche nachgemachten, veganen Schnitzel eher als was, für zwischendurch, bzw. Ich würde das nicht unbedingt essen. 

Und wird für eine vegane Ernährung auch Soja in Gebrauch genommen, aber bevor jetzt irgendjemand uninformiertes kommt: Von dem ganzen Soja werden Tiere ernährt und vielleicht 5-10% für die Herstellung Ersatzprodukte/Sojaprodukte verwendet.

Ach und das Argument irgendwas weiterzuführen, weil der Mensch das schon immer getan hat, ist natürlich bullshit. Pädophile gab es auch schon immer, wird es deshalb gerechtfertigt? Rassismus gab es auch schon immer, ist es deshalb gut andere auf ihre Herkunft zu reduzieren? Nur weil es irgendwas schon immer gegeben hat, muss man es ja nicht genau so machen.

0

Fleisch sind WEICHTEILE vom Tier also Fett, Muskeln, Haut, Organe..usw.


wickedsick05 22.12.2016, 16:46

Dazu zählen neben Muskelgewebe mit Fett- und Bindegewebe auch Sehnen sowie bestimmte innere Organe.

Europarechtlich bezeichnet der Ausdruck Fleisch nach der Verordnung (EG) Nr. 853/2004 alle genießbaren Teile
(einschließlich Blut) von Huftieren (Haustiere der Gattungen Rind, Schwein, Schaf und Ziege sowie als Haustiere gehaltene Einhufer), Geflügel, Hasentieren und frei lebendem Wild.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fleisch

2

Was möchtest Du wissen?