Welchen Supersportler soll ich mir zulegen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob 600 oder 1000 ist beim Rahmen i.d.R. egal (beim gleichen Hersteller).

Durch veränderte Fußrasten und Lenkereinstellungen kann man noch ein wenig Feinschliff betreiben.

Wenn dir die R6 zu klein war, dann wirst du auf der R1 vermutlich auch nicht dauerhaft glücklich.

Spiel mal hier mit den Werten herum: http://cycle-ergo.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lepitbull
06.02.2017, 09:23

Hilfreich! Danke

0

hehe, hier im Foum gibt es drhouse1992, das ist auch so ein langer Kerl, der fährt mit einer Honda XX, aber anscheindend kommt er prima mit dem Modell klar.

Zum hanging off, da machst du am besten mal einen Lehrgang, auf spezielen Mschien kann man es gefahrlos erlernen.

http://www.ms2.de/sichschr.asp

Motorrad kann man sich auch gebraucht zulegen, aber immer auf dne Zustand achten, Zustand reifen, Kette bremsbeläge. Kein Motorrad kaufen das abgemeldet ist oder wo der TÜV abgelaufen. Und sich auch nicht "Vergucken" ist keine SChande mal ein Motorrad NICHT zu kaufen. also sich 3-5 Maschinen in deiner Umgebung ansehen und sich dann entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sitz halt Probe bei den Verschiedenen Motorrädern, zB Kawasaki, Honda etc. N' Kumpel von mir is auch von ner 125er auf ne 1000er Gixxer mit LeoVince und PowerCommander gestiegen. Musst halt vorsichtig mitm Gas anfangs umgehen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst erst mal begreifen, dass sportliches fahren nichts mit naked oder supersport zu tun hat.

gerade weil die wetzhobel auf längeren ausfahrten anstrengend sind, benutzen viele fahrer, gerade sportliche, andere motorräder fürs kurvenjagen im schwarzwald. dazu kommen eben die powerbikes, nackt und verkleidet, infrage. diese motorräder haben supersport-modelle als basis, sowohl bei fahrwerk, rahmen und motor, sind jedoch so ausgelegt, dass sie sich, z.b., auf engen landstrassen in mittelgebirgen besser handeln lassen als superbikes, die zwar 300 auf der parabolica locker abkönnen, aber relativ schwerfällig auf der roten lache werden.

ausserdem bieten sie bequemere sitzpositionen, so dass man damit auch mal locker über 500 km schwarzwald-strecken am tag die sonne putzen kann.

wenn wir bei suzuki bleiben, dann sind gegenüber den gsx-r-modellen die gsx-s-modelle die landstrassen- und tourentauglicheren maschinen, z.b. die gsx-s 1000 f als sporttourer mit verkleidung:

https://motorrad.suzuki.de/street/gsx-s1000f

vergleichbare modelle bieten praktisch alle hersteller.

rennstrecke: wenn du intensiver rennstrecke fahren willst, dann wirst du es so machen wie die meisten. du kaufst dir ein zweites motorrad, speziell für die rennstrecke. das ist dann ein supersportler.

preis: deine preisspanne erscheint mir zu niedrig, um neue leistungsstarke motorräder zu erstehen. du wirst mit mindestens 9.000 € bis 14.000 € rechnen müssen.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lepitbull
06.02.2017, 21:07

Ich glaub du hast den Schuss nicht gehört. Da oben steht doch "keine Kommentare wie hol dir dies und das" .

Die Frage lautet " welchen Supersportler "...

Und nun zu deinem Kommentar,

Ja ich hole mir dann irgendwann Mal auch ein Bike für die Rennstrecke, bis dahin fahre ich mit einer Supersportler auf der Landstraße. 

Ich habe lediglich gefragt auf welchen Supersportler ich am besten mit 195cm rauf Passe! 

Bitte das nächste Mal die Frage richtig lesen und dann dementsprechend Antworten oder nicht.

0

Wenn du dir das mit deiner Größe antuen willst, kann ich dir die S1000rr empfehlen. Bin 190 und sie ist unbequem, aber schlimmer geht immer. Ansonsten die üblichen verdächtigen, R1(6) die gixxers, und die Firebird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lepitbull
05.02.2017, 20:29

Hattest du mit deiner Größe schon ne 600er oder direkt die s1000rr (ebenfalls echt krasses Moped)? Danke

0
Kommentar von kampfschinken23
05.02.2017, 20:52

fahr selbst ne gs1200, will mir aber in naher Zukunft noch die s1000r, also nakedbike, zulegen. Mein bester Freund hat die s1000rr und ne 800erter gs, und bin ein paar Kilometer mit ihr gefahren, das ding ist extrem heftig, aber halt auch unbequem. Eine 600erter hatte ich noch nicht, denke aber, das dich das nix schenkt.

0

Hallo,

wo willst du denn fahren? Auf den allerwenigsten Landstraßen sind unter einigermaßen Berücksichtigung der erlaubten Geschwindigkeiten Hanging-Offs überhaupt erforderlich.

Ist schon sehr lustig anzuschauen, wenn man einer Gruppe in einer schönen Kurve zuschaut. Der eine hängt auf seinem Bike wie der Affe auf dem Schleifstein und versucht mit Knie raus und Hanging-Off den Coolen zu markieren. Und der dahinter fährt dieselbe Kurve mit derselben Geschwindigkeit ganz bequem und relaxt mit "normalem Kurvenfahren".

Das "unbequem" lag nicht an der R6 selbst - das lag an der Art Motorrad. Egal, ob die R6, die GSX-R 600 oder jeder andere Supersportler, die sind alle ganz genauso unbequem.

Das gilt grundsätzlich, aber umso mehr bei deiner Länge.

Wenn du bereits nach einer Saison zu dieser Erkenntnis gekommen bist, dann solltest du zumindest mal über eine andere Art Motorrad nachdenken.

Es gibt auch genügend Sport-Tourer und auch Naked-Bikes die gut aussehen und mit denen man sportlich fahren kann. Auf denen ist es ganz sicher um einiges bequemer.

Viele Grüße

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lepitbull
06.02.2017, 09:19

Leider nicht so hilfreich diese Antwort.

Hangoff kann man schon benutzen bei Kurven um 50kmh und damit kann man diese Kurve sehr sauber fahren, es kommt jedoch auf das können des Fahrers an ob es "affig" aussieht. Es ist eine Fahrweise. 

Ein nakedbike oder sonstiges kommt nicht in Frage , da ich nur Supersportler fahren möchte. Habe auch extra nur deshalb den Lappen gemacht. Mir gehts nicht um Gemütlichkeit oder schöne Landschaften erkunden.

Die r6 wahr von den Beinen her sehr ungemütlich.

Gruß 

0

Gemütlichkeit ist egal, Hauptsache es sieht nicht doof aus , und ich kann hangoff fahren!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?