Welchen Subwoofer kaufen? Mac Audio oder JBL?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Belastbarkeiten der Subwoofer sind Fantasiewerte und sagen zudem weder etwas über die erzielbare Lautstärke noch über den Klang aus.

20cm für einen Subwoofer ist arg wenig. Ich kann mir vorstellen, dass der nicht wirklich richtig tief runter spielen kann. Der JBL mit seinen 30cm bietet theoretisch bessere Voraussetzungen.

Nun lassen sich Durchmesser und unterschiedliche Systeme (Bandpass gegen Bassreflex) nicht aufgrund der Daten vergleichen.

Ob der Hersteller der Endstufe dieser als Ausgangsleistung 1000Watt angedichtet hat, ist übrigens auch egal. Um eine Hörprobe wirst du nicht drumherum kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab den JBL und kann dir aus Erfahrung sagen "mit richtigem Verstärker, sprengst du dein Trommelfeld".

Von MAC Audio halte ich persönlich nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulienBen
25.04.2016, 13:19

Was für einen Verstärker hast du? Reicht ein 4Kanal Magnat 1000w?

0

Unterschiedlicher könnten die Beiden ja kaum sein - Bandpass gegen Bassreflex - 20cm Chassis gegen 30cm

Also ich habe bisher erst sehr wenige Bandpasswoofer gehört welche keine Dröhnkisten waren - würde deshalb zum JBL greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jbl würd ich sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?