Welchen Stellenwert/Einfluss hat Musik in eurem Leben?

24 Antworten

Gute Frage. Ich weiss es nicht mal wirklich. Ich höre Musik. Aber meist nur im. Auto.

Ich analysieren gerne Musik. Sei es sich auf einzelne Instrumente zu hören oder den Rhythmus Zu analysieren.

Musik hat für mich was spielerisches. Was experimentelles und sie ist mehr oder weniger festen regeln unterworfen.

Das mag ich an Musik. Streckenweise nutze ich sie auch zur stimmungsvolle Kontrolle.

Texte zu Musikstücken sind für mich meistens nebensächlich. Einige haben eine Bedeutung für mich aber bei den meisten stücken ist der gesang endweder nur nett oder reiner melodieträger.

Deswegen mag ich eher instrumental Stücke.

Ansonsten kann ich meinen Musik Geschmack schlecht in Genres beschreiben.

Ich mag schnellere Musik. Sie sollte melodisch sein und ich bevorzuge moll.

Und Ich mag kräftige Musik.

Und ich bevorzuge tiefere Tonlagen.

Wobei das bis aufs melodische meist keine Ausschluss Kriterien sind.

Ich sehe mich selbst als musikalisch und lerne mittlerweile Klavier.

Welches neben einem E-Bass zu meinen lieblings Instrumenten gehört.

Für mich hat alles, was mit Kunst zu tun hat, einen hohen Stellwert. Egal ob es nun Musik, ein gutes Buch oder ein guter Film ist, es ist mir wichtig.

Ich gebe dir Recht. Es ist etwas Magisches, es kann Menschen zusammenführen. Für mich ist es ein Tor zu einer anderen Welt, in der ich richtig abschalten kann und eventuell die eine oder andere Lehre für das wirkliche Leben ziehen kann.

Was Musik betrifft, habe ich eine große Spannbreite. Ich mag Klassik, Musicals und Metal. Jede dieser Richtungen hat meiner Meinung nach etwas zu bieten.

Musik ist eine meiner großen Leidenschaften, für jede Stimmung die passende Musik immer auf der Suche nach neuen Klang-Erlebnissen. Simple Songs langweilen mich. Ich bevorzuge eher komplexe, experimentelle, Stimmungsvolle und extravagante Musik. (Ich besitze kein Radio, ich möchte meine Musik selber wählen)

Meine riesige Musiksammlung umfasst ca. 5000 Tonträger, durch fast alle Genre von Progressive Rock, Jazz, Klassik, World-Music, Elektronik bis hin ins Experimentelle.

Marsch, Volkstümlich, Ländler und Schlager kann ich nicht ausstehen, und Mainstream ist in meiner Sammlung eher weniger vertreten.

Beim zuhören meiner Musik bekomme ich nicht selten Hühnerhaut, es erschauderte mich am ganzen Körper, oder rührt mich zu Tränen. Es ist ein sehr intensives grandioses Gefühl.

Ein Leben ohne Musik ist für mich kaum vorstellbar.

unsympathisch =/= sympathisch?

Hallo liebe GF-Community,

ich habe manchmal das Gefühl dass ich, wenn ich Menschen das erste mal in meinem Leben begegne, direkt unsympathisch erscheine - selbst wenn ich noch nicht einmal etwas gesagt habe.

Ich kenne es von mir selbst dass es Menschen gibt die mir direkt und ohne eigentliche Kontaktaufnahme entweder sympathisch oder unsympathisch sind. Das ist natürlich eine oberflächliche Betrachtung; aber sie läuft ja gewissermaßen unterbewusst ab und ich habe keinen Einfluss darauf (mixt sich auch durch alle Ethnien wild durch - also ich schließe dahingehend keine Menschen aus mir sympathisch oder unsympathisch zu erscheinen)

Ich bin natürlich auch schon etliche Male in meinem Leben anschließend ,eines besseren' belehrt worden wenn ich die Leute kennen lernte (sowohl in die eine wie die andere Richtung).

Aber mich selbst betreffend habe ich einfach oft das Gefühl dass ich das ,Pech' habe zu der Gruppe von Menschen zu gehören die eher in erster Betrachtung als unsympathisch wahrgenommen wird.

Und jetzt zu meiner Frage:

WAS empfindet ihr an Menschen rein äußerlich als sympathisch? WAS als unsympathisch?

Ich danke schon mal für jede Antwort!

...zur Frage

Welchen Einfluss haben die ersten drei Gebote auf unser heutiges Leben?

Das Gebot ,,du sollst nicht töten" hat ja jetzt immer noch sehr hohen Stellenwert, weil man es ja vom Gesetz her nicht darf. Wie ist es dann bei den ersten 3 Geboten?

...zur Frage

Kann man sich vom negativen Einfluss anderer Menschen komplett befreien?

Hallo liebe Leute,

mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass andere Menschen mit dem was sie uns täglich sagen oder wie sie mit uns umgehen, manchmal enormen Einfluss darauf haben können, wie wir uns fühlen und was wir glauben. Sowohl über uns Selbst als auch über Andere.

Oft sind das auch Menschen, die wir nicht einfach so aus unserem Leben verbannen wollen oder können oder wir treffen sie zufällig.

Wenn mir Menschen begegnen die mit Ihren Aussagen versuchen meinen Selbstwert zu schmälern, mich zu manipulieren oder mir Ihre negativen Gedanken versuchen aufzuzwingen, wehre ich mich oft und denke für mich "nein, das stimmt einfach nicht! Ich sehe das anders". Trotzdem kommt es mir so vor, wie wenn Ich mich nicht ganz dem äußeren Einfluss entziehen kann. Und aus meinem Unterbewusstsein kriechen dann häufig Zweifel an mir oder anderen Dingen, die ich mühsam wieder loswerden muss...

Glaubt Ihr, dass man sich davon komplett befreien kann? Und wenn ja, wie macht Ihr das? Welche Einstellung könnte dafür günstig sein und wie geht Ihr mit Menschen um, die durch Ihre Handlungen und Aussagen Negatives und Pessimismus verteilen?

Alle Tipps und Tricks sind gerne Willkommen...

...zur Frage

Ich hasse Partys, laute Musik und viele Menschen auf einmal?

Viele meiner Freunde mögen Partys und co., aber ich finde es furchtbar! Die laute Musik, der Alkohol und soviele Menschen auf einmal. Ich mag auch Volksfeste nicht gerne. Da sind einfach zu viele Menschen und zu laute Musik. Meine Eltern regen sich darüber total auf, weil ich für mein Alter nicht rausgehe oder keinen Gefallen an solchen Festen finde. Wie soll ich damit umgehen? Ist sowas schonmal normal? Kann sich das noch ändern? Danke!:)

...zur Frage

Wo und wie viele Menschen leben in der Wüste?

Ivh brauche genaue Angaben. Ich finde nichts im internet ausser das in der sahara 5,5 Millionen Menschen leben. Danke im voraus

...zur Frage

Würdet ihr Jemanden, der manchmal verpeilt ist, mit dumm gleichstellen?

Und kann man sich diese Verpeiltheit abtrainieren ?

Es passiert zwar nie was Schlimmes, aber dennoch ist es mir unangenehm, manchmal einfach Nichts zu kapieren oder es viel Später zu verstehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?