Welchen statistischen Test wählen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ich hoffe, das hat dir derjenige geraten, der die arbeit bewertet. ich würde dich mit so einem quatsch nämlich durchfallen lassen - die Diskussion kann man sich nämlich an der stelle gerade mal sparen, da sie auf quatsch fusst.

dann solltest du dir überlegen, was n bei dir sein soll. n ist normalerweise die stichprobengröße und nichts anderes.

ein test mit abhängigen Stichproben (paired) nimmt man dann, wenn man Daten der gleichen Personen vergleicht z.b. jede Person hat treatment1, 2 und 3 durchlaufen.

es stellt sich noch die frage, was die gruppeneinteilung bewirkt, um zu wissen, ob es abhängige oder unabhängige Daten sind.

insgesamt ist der versuchsplan mit einer 2faktoriellen varianzanalyse auszuwerten (falls die Voraussetzungen vorhanden sind). da sollten aber mindestens 10 (lieber mehr) Individuen pro zelle vorhanden sein.

es gibt ja auch exakte tests, wo man auch bei kleiner stichprobengröße etwas sinnvolles aussagen kann. aber irgendwo ist auch dort die grenze erreicht und die aussage dann nicht mal mehr schwammig, sondern nur unsinnig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?