Welchen Sportkurs sollte ich wählen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eines vorweg: Ich bin in der elften. Keine Sorge, bis jetzt das geilste Schuljahr das ich hatte. So in den ersten Stunden denkt man "Shit, jetzt wird es ernst!" Aber es ist alles super cool, man lernt neue Leute, schließt neue Freundschaften :-)

Badminton/Basketball, das wäre mein Traumkurs :O Aber ich weiß ja nicht, wie gut du diese Sportarten beherrscht.

Leichtathletik... Ich kann dir jedenfalls sagen, dass 32min/4km nicht schnell ist. Natürlich kannst du dich steigern, aber was ich so bis jetzt höre von unserem Ausdauer-Kurs ist nicht lustig. Da wirst du einiges an Zeit in Training investieren müssen.

Ich selber habe in Kl. 11 Volleyball / Tanzen. Volleyball war cool. Bei Tanzen dachte ich erst "Wie kamst du nur auf die Idee, das zu wählen?!". Also wirklich, ich und tanzen, das sind zwei komplett verschiedene Sachen. Ich verstehe nicht, wie Leute spontan zu irgendeiner Musik im Club tanzen können, ich komme verdammt nochmal nicht dahinter, wie so etwas möglich ist. Aber tatsächlich ist es so, dass du die einzelnen Schritte beigebracht bekommst (bei uns grade Jumpstyle, lol). Also eigentlich voll chillig. Und diese paar billigen Schritte kannst du eben zuhause üben, wenn du ehrgeizig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zugegeben: 30 min für 4km ist relativ langsam. Du musst in Leichtathletik den dir vielleicht schon bekannten Cooper Test oder den sog. Pieps Test machen.

Ich habe kürzlich Abitur geschrieben und meiner Erfahrung nach gehen die  Meisten in Leichtathletik, weil sie in irgendetwas gut sind. Der Vorteil gegenüber den anderen Sportarten liegt darin, dass es eine große Bandbreite an Disziplinen gibt.  Die einen glänzen im Hochsprung, während kräftigere Typen beim Kugelstoßen die Punkte holen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?