Welchen Sockel sollte ich mir kaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Prinzipiell geht natürlich auch die ältere. Die würde ich aber nur kaufen, wenn du gut dabei sparen kannst. Ansonsten würd ich selbstverständlich die aktuelle holen. Von der Performance her kannst du aber auf jedenfall eine Ivy-Bridge nehmen. Den Geschwindigkeitsunterschied zum Haswell kannst du in der Pfeife rauchen.

Und zukunftssicher ist bei Intel ohnehin kein Sockel. Du kannst ja schon von Glück sagen, wenn die jeweils nächste Generation noch den gleichen Sockel hat.

Wenn du also ein sehr günstiges Angebot eines Ivy's siehst, dann go for it. Kein Problem. Sind es lediglich 50 Euro Einsparpotenzial, dann hol die aktuelle Plattform.

Kaufen würde ich ab einen 3570 oder wenn Haswell, dann 4590. Vielleicht findest du ja irgendwo ein gutes gebrauchtes Angebot eines i7 3770. Damit würdest du auch nichts verkehrt machen. Vorausgesetzt, man zockt dich nicht ab.

Geht auch die ältere version die es vor ivybridge gab?

Ja, aber wozu? Geld sparen tust du damit nicht. Eher im Gegenteil.

Momentan wäre wohl das Klügste einen Haswell Refresh zu kaufen (i5 4460, i5 4590 etc.) und als Mainboard eines mit nem 1150 Sockel und mit nem H97 Chipsatz (du könntest natürlich auch eines mit nem H87/B85 Chipsatz nehmen, allerdings musst du dort noch das BIOS updaten. Bei den H97 Mainboards ersparst du dir das).

Wäre praktisch, wenn du uns die genaue Bezeichnung / Generation durchgibst. Ohne diese Angabe(n) kann dir hier keiner was sagen

Nimm die aktuelste (1150) Mit der Versoin bist du für einige Jahre gut gerüstet!

Intel i5 4670k hat einen 3.40ghz übertacktbar kostenpunkt 210euro Sockel 1150 LGA

Was möchtest Du wissen?