Welchen Sinn kann der letzte Absatz für eine Reportage haben?

1 Antwort

Dazu müsste man die ganze Reportage lesen :)

Ich vermute, die Anfangsszene sieht so aus: Jemand stellt jemandem eine Frage, und der Befragte antwortet: "Du bist ganz schön dumm, so was zu fragen... (Wir sind hier in der Sowjetunion!)"

Darauf bezieht sich dann der Schlussabsatz wieder, der zusammenfassend bestätigt, dass man in der Sowjetunion eben nicht alles fragen kann, was man will, da nicht frei, sondern nur diktaturgemäß korrekt geantwortet werden darf.

In der Reportage selbst dürfte es dann, am Beispiel verschiedener Szenen, um genau diesen Punkt gehen: dass nur bestimmte Antworten, Sichtweisen und Deutungen erlaubt und möglich sind.

Hallo,

ich kann leider nicht die ganze Reportage abtippen, da es zu lang wäre und auch Urheberrechtliche Probleme gäbe

Aber darin geht es etwa um:

Eine Hauptperson ist auf dem Weg zum Polarkreis mit einem Flugzeug. Dieses Flugzeug musste an einem zwischen Flughafen halt machen. Jetzt wartet die Person mit anderen in einem Raum auf weitere Informationen. Wartet dort aber sehr sehr lange und bekommt einfach keine Antworten. Irgendwann fragt er seinen Nachbarn ob er mehr weiß, dieser kann ihm jedoch nicht weiter helfen.

"Ich erkundige mich bei jemanden, ob er weiß, wann wir abfliegen. [...] Dann beginnt sich auf seinem Gesicht leise, sogar amüsiert Verwunderung abzuzeichnen - was hat dieser Dummkopf gefragt?" Zitat

Anschließend folgt der oben angegebene Absatz

0
@classicDonut

O.K. - der Befragte hält den Frager für einen Dummkopf, weil er aus Erfahrung weiß: Hier in der Sowjetunion fliegen wir dann ab, wenn wir Bescheid bekommen - nicht zu einer bestimmten Uhrzeit :) Also müssen wir eben warten, bis sich etwas tut, und uns in Geduld üben.

0

Darf man mehr als 2400€ mit 2 Übungsleiterjobs verdienen?

Guten Abend. Ich mache Momentan ein Einjähriges Praktikum als Jugend- und Heimerzieher(40Std Woche). Dieses wird mir per Übubgsleiterpauschale abgerechnet und ergibt exakt den Freibetrag von 2400€. Nun möchte ich wieder als Betreuer bei Jugendreisen in meinem Urlaub arbeiten. Das Problem ist, das dies auch über Übungsleiterpauschale abgerechnet wird, und ich dabei etwa 550€ verdienen würde. Somit würde ich auf knapp 3000€ kommen. Ist es möglich, beim Praktikum Fahrtkosten (etwa 150€ pro Monat (1600km den Monat)) vom Betrag abzuziehen, um mit dem Job als Betreuer bei den Jugendreisen unter dem Freibetrag zu bleiben? Falls nicht, kann ich trotzdem beide Jobs ausführen? Wie müsste ich das dann versteuern? Müsste ich selbst eine Steuerklärung schreiben und am Ende vom Jahr das Steuergeld ans Finanzamt schicken, oder müsste der Betreuerverein von den Jugendreisen das Ganze versteuern und mir dann nur den versteuerten Betrag auszahlen? Wie könnte ich beide Jobs ausführen wenn ich dann über dem Freibetrag wäre? Hoffe auf Antwprten, habe lange danach gesucht und nichts relevantes gefunden.

...zur Frage

Warum ist Deutschland so Arbeitnehmer feindlich?

In einem Land, in dem es möglich ist durch Kinder und Harz 4 mehr Geld zu verdienen als mit einer Vollzeit-Arbeitsstelle kann es dich gar nicht gerecht zu gehen. Arbeiten lohnt sich doch nur wenn man mindestens einen Realschulabschluss hat. Ansonsten "verdient" man mit Kindergeld und Harz 4 mehr. 🤷🏽

Da darf man sich dann auch nicht über Harz 4 Empfänger aufregen. Eine Firma, vom Handwerker bis zum Straßenfeger, kann doch nur durch Mitarbeiter am Leben gehalten werden, warum geht man dann so dreckig mit den Leuten um?

...zur Frage

BWL International oder BWL Logistik?

Ist heute schon meine 3. Frage, sry, aber es geht darum, eines dieser Varianten zu studieren, die haben eben nur verschiedene Vertiefungen, und mich interessieren beide. Was findet ihr, ist wichtiger in der Zukunft, wie sind jeweils die Berufschancen und gibt es vielleicht welche, die mir strengstens von einer Vertiefung abraten würden?

...zur Frage

In welchem Studium kann ich Geographie, Ethnologie und Fremdsprachen vereinen? und vor allem - für welchen Beruf würde das dienen?

Ich bin schon leider sehr lange daran, mich endlich zu entscheiden was ich studieren kann.

Leider möchte ich mir ziemlich sicher sein, bei meiner Studienwahl, da ich es mir nicht leisten kann, die Studienrichtung zu wechseln ( aus finanziellen Gründen)

GEOGRAPHIE

ich interessiere mich für Themen wie z.B.:Wo sind welche Länder, welche Länder liegen in welcher Klima Zone und wieso herrscht dort dieses Klima,

Vergleiche der Länder bzgl. Infrastruktur, Bevölkerungsdichte, ...

ETHNOLOGIE

ebenso interessiere ich mich dafür, wo welche Menschen leben, konkret gesagt, welche Gesellschaftsstrukturen sind an welchem Ort vorzufinden, welche Religion(en) sind dort vertreten, Gleichberechtigung, ...

FREMDSPRACHEN

Fremdsprachen möchte ich als Zusatzqualifikation dazu lernen.. ist das im Studium möglich, einen Kurs nebenher zu belegen?

Da ich gerne die ein oder andere Sprache dazulernen möchte ( nicht perfekt, aber sodass ich mich unterhalten kann)

Rundum gesagt, weiß ich nicht was ich mit meinen Interessen anfangen kann.

Ich weiß, dass oft gesagt wird, das man als reiner Geographie Student schlechte Berufsaussichten hat..

Ich wäre auch bereit, es mit einem Fach wie z.B. BWL zu kombinieren

(war 3 Jahre auf einem Wirtschaftsgymnasium, und habe auch bereits einen Nebenjob gehabt, in welchem ich diese kaufmännischen Kenntnisse anwenden konnte)

...zur Frage

Kann ich dieses oder jenes als Kleinunternehmer geltend machen?

Moin,

ich bin als Kleinunternehmer im Messebau tätig und wüsste gerne wie, bzw. ob ich folgende Dinge in meiner Steuererklärung geltend mache/machen kann:

  • Reisekosten kann ich nur geltend machen, wenn diese nicht vom Auftraggeber übernommen wurden, richtig?!
  • Ich verreise häufig innerhalb Deutschlands für meine Tätigkeit, dafür gibt es, wie ich hörte einen Verpflegungmehraufwandpauschale. Kann ich diese geltend machen, wenn ich keine Belege für meine Verpflegung habe? Wenn ja, wie?
  • Internetanschluss, Handyvertrag, Jahresticket des ÖPNV, Krankenkasse, Beiträge für die Uni???

Außerdem:

  • Muss ich die Belege dafür einreichen oder reicht es, wenn ich die EÜR mache?
  • Wenn ich im vergangenen Jahr für zwei Monate in einem Angestelltenverhältnis neben der Selbstständigkeit gearbeitet habe, muss ich das angeben?
  • Sind Monatsbeiträge der Eltern anzugeben?

Fragen über Fragen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

...zur Frage

Bacherlor in Internationalem hnd Europäischen Recht: Was muss ich tun um in Deutschland als Anwalt arbeiten zu können?

Hallo,

Ich habe vor Internationales und Europäisches Recht im Ausland zu studieren. Dabei stellt sich die Frage, wie ich nach meinem Abschluss im Juristenarbeitsmarkt in Deutschland mich eingliedern kann.

Reicht es aus, wenn ich 3 Jahre lang die Kurse nachstudiere, mit denen ich mich im Ausland nicht befasst habe? Oder muss ich dazu ein komplettes Studium der Rechtswissenschaften nachstudieren?

Hat jemand diesbezüglich Erfahrung?

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?