welchen sinn hat die eu?

Support

Liebe/r johmarie, gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Mit deiner Frage suchst Du jedoch keinen Rat, sondern die Diskussion mit der Community und die gehört bitte ins Forum unter http://www.gutefrage.net/forum. Vielen Dank und beste Grüße, Sophia vom gutefrage.net-Support

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, grundsätzlich soll die EU eine Vereinigung einzelner Staaten sein, die wichtige Gesetze erlässt, welche von allen Mitgliedern ausgeführt werden müssen. Außerdem soll die EU dafür sorgen, dass Europa als Wirtschaftmacht erhalten bleibt und auch politisch geschlossen auftritt. Zudem sollen durch Solidarbeiträge die ärmeren Staaten (vorwiegend ehemalige Sowjet-Vasallen) von den reicheren unterstütz und aufgebaut werden.

In der Praxis sieht die EU-Welt aber nicht ganz so rosig aus. Einerseits sind viele erlassene Gesetze umstritten und untergraben außerdem die Macht und damit die Legitimation der einzelnen Staaten. Dann fehlt eine Identifikation der Bevölkerung mit der europäischen Union. Das zeigt vorallem die geringe Wahlbeteiligung bei Parlamentswahlen. Zu guter Letzt existiert das Problem, dass einige Mitgliedsstaaten sehr viel Geld in das System hineinpumpen um damit andere zu unterstützen. Diese provitieren zwar davon, aber ob die Subventionen auch dazu führen, dass es zu wirtschaftlichen Aufschwung und besseren Lebensumständen kommt, bleibt fraglich. Deutschland bezahlt z.B. mehr Beiträge als alle anderen Mitglieder, bekommt aber am Ende am wenigsten dafür zurück - abgesehen von der inneren Genugtuung, dass Bauer Ivan in Rumänien nun das doppelte verdient, da er von seinem Land und damit von der EU subventioniert wird.

handel und wandel zu fördern hat schon früher den mitgliedern der hanse großen wohlstand eingebracht, was heute noch an den schönen hansestädten (nicht nur in deutschland) zu sehen ist. um wirtschaftliche erfolge zu erzielen, braucht es den internationalen austausch und um den zu fördern, müssen nicht nur zollgrenzen fallen. die EU ist aus den zarten anfängen der "montan-union für eisen und stahl" entstanden: die wurde gegründet, da die väter dieser union davon ausgingen, dass nur durch stahl und kohle kriege in europa möglich seien. wie sich bis heute zeigt, ein nicht so falscher gedanke. leider haben sich die vielen vorteile der union u8nd des euro noch nicht so recht herumgesprochen. es gibt noch zu wenige "stolze europäer".

Die EU ist ein Mittel, Geld aus Deutschland an andere Länder zu verteilen. Außerdem ist sie für Wichtigtuer, die in der aufgeblasenen EU-Bürokratie überbezahlt werden wollen, eine großartige Möglichkeit. Ebenso für Subventionsbetrüger, besonders in Osteuropa und Südeuropa. Des weiteren erlaubt sie allen Verbrechern, ungehindert herumzureisen, ebenso allen Wirtschaftsflüchtlingen und Scheinasylanten. In manchen Fällen ist sie sogar wirklich nützlich, aber das ist alles teuer erkauft.

Warum ist EU als parliamentarische Demokratie nicht möglich?

Wir haben in der Schule in Politikwissenschaft einen Text bekommen, in welchem der autor beschreibt, warum er die weitere Integration der EU ablehnt.

Im text steht auch, dass es unmöglich ist, die EU zu einer parliamentarischen Demokratie nach nationalstaatlichem Muster umzubauen, weil die EU ein staatenverbund und kein Bundesstaat ist. Aber ich verstehe nicht warum.

...zur Frage

Arabischer Frühling. Und die Folgen davon?

Was brachte der arabische Frühling? Das erhoffte kam nicht. Die Menschen dort verstehen unter Demokratie etwas anderes als wir. Der Diktator wird gestürzt und anschließend entsteht ein Chaos ohne Ende. Alles wird noch schlimmer als vorher. Alle wollen an die Macht und keiner will nachgeben. Vielleicht brauchen diese Länder einen Diktator, der ist zwar schrecklich, aber es ist wenigstens Ordnung im Staat. Anders geht es nicht.

Ich denke manchmal an die Zeit vorher, als im Iran unter dem Schah noch alles westlich war. Die Leute mochten das nicht, die wollten den Ayatollah. Und was haben sie jetzt davon? Die haben sich ihre Situation doch selbst herbeigeführt.

...zur Frage

Würde eine superkulturelle Gesellschaft langfristig funktionieren?

Ich bin mehr oder weniger per Zufall auf dieses Video gestoßen und fand aufschlussreiche Auszüge zu Reden zu Plenaren mit dem Thema Einwanderung und multikulturelle Entwicklung in Europa: https://youtu.be/dOmDf_usIMY?t=538 

Am meisten überrascht hat mich die verächtliche Aussage von Gregor Gysi am Ende. So kannte ich ihn gar nicht, aber es ist nun mal real und gleichzeitig auch so absurd. Was haltet ihr davon?

Ich werde mich hier bewusst auf keine Seite stellen, aber habe mich bereits umfassend mit den Zielen der einzelnen politischen Bewegungen, egal ob links oder rechts befasst. Manchmal fühle ich mich wie ein Blatt im Wind der öffentlichen Meinungen, da ich prinzipiell die Sorgen und Anreize beider Seiten verstehen kann und sowohl linke als auch rechte Ansichten bis zu einem gewissen Maß vertreten kann.

...zur Frage

Soll Deutschland in der EU bleiben?

Eine neue Umfrage http://sciencefiles.org/2016/04/07/umfrage-mehrheit-der-deutschen-will-eu-loswerden/ zeigt, dass nicht nur Holländer und Briten mit der EU unzufrieden sind, sondern auch Deutsche. Von 1453 Befragten wollen rund 4/5 die EU verlassen. Was glaubt Ihr, woran das liegt? Und soll Deutschland in der EU bleiben? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?

...zur Frage

Einfluss von Medien und Kommunikation auf die Globalisierung?

Hallo ,

Welchen Einfluss haben Medien und Kommunikation auf die Globalisierung und welche Probleme birgt es ?

...zur Frage

Wie kann man die Beziehung zwischen Globalisierung und Nationalismus und auch zwischen Globalisierung und Kommunismus beschreiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?