Welchen Sinn hat das Leben noch und was mache ich Falsch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bisher kam zwar noch nicht der obligatorische "Tu dir nichts an, ruf die Seelsorge" Kommentar der Moderatoren (vielleicht kam er ja, während ich das hier schreibe) aber an sich haben die ja nicht unrecht! :D

Aber zu meinem Teil: Ich will nicht sagen, dass es mir gleich/ähnlich geht, aber gibt doch deutliche Parallelen. Ich bin auch ein Einzelgänger, keine Freunde (außer Schulkameraden halt, mit denen ich aber auch nichts privat unternehme), was wohl auch zum Teil daran liegt, dass ich es einfach nicht darauf anlege welche zu finden. Ich trinke nicht, rauche nicht etc und von daher langweilen mich die typischen Sachen, die man so in meinem Alter (19) so macht. Ich mag es einfach alleine zu sein. Zu meiner Beerdigung würden wohl auch nur meine Eltern und mein Bruder kommen. 

Aber trotz alledem bin ich wirklich total zufrieden mit meinem Leben und würde es gegen kein anderes eintauschen. Ich bin relativ intelligent (dass ich die meisten meiner gleichaltrigen Bekannten als eher "naiv" einstufe, trägt wohl auch dazu bei, dass ich nicht viel mehr mit ihnen zu tun haben will) und alleine nachdenken und über die Welt zu philosophieren reicht schon, um mich glücklich zu machen. 

Wenn ich draußen (meistens mit melancholischer Musik auf den Ohren) herumlaufe, kann ich meistens nicht anders als zu denken, dass das Leben wunderschön ist, auch wenn man alleine ist. 

Natürlich bin ich auch ab und zu traurig deswegen aber man könnte sagen ich mag es traurig zu sein. Ich weiß, das klingt komisch, aber das trifft es ganz gut. 

Ich hoffe ich falle nicht auch bald in dieses "Loch" als was ich das Bezeichnen würde, in dem du gerade steckst. Allerdings denke ich auch, dass das nur eine Phase ist, aus der du dich rauszukämpfen versuchen solltest, denn das lohnt sich auf jeden Fall. Das Leben ist nämlich wunderschön, wenn man es richtig betrachtet. 

Auch wenn es dir jetzt noch so schlecht geht, in ein paar Jahren stehst du vielleicht an einer schönen Wiese, die Sonne scheint und du beobachtest das Schattenspiel unter den Bäumen und denkst dir "wie gut, dass ich durchgehalten habe!"

Ich bin kein Seelsorger und weiß nicht, ob du damit was anfangen kannst aber ich hoffe es hilft dir zumindest minimal über deine Trauer hinweg, denn dann hat es sich schon gelohnt! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm das klingt ein wenig wie Minderwertigkeitskomplexe...warum hast du was mitgehen lassen wenn es einfach Gier war vlt um deine innere Leere durch die materielle Werte zu füllen.Du fühlst dich bedeutungslos,und einsam.Aber das bist du nicht.Du bist Liebenswert und den Wert für dich gibst nur DU dir! Suche dir neue Leute und versuche das mit dem dazwischen reden zu vermeiden da es nicht gerade eine Form von Respekt ist. Geh wieder raus in die Welt und knüpfe soziale Kontakte! Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marino99
07.03.2017, 20:41

das sagt sich so einfach.

0

GIB NICHT AUF DER TAG WIRD KOMMEN AN DEM SICH DAS ALLES BEZAHLT MACHT, GLAUB MIR !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marino99
07.03.2017, 19:15

Sehe ich nichts von. jetzt bekomm ichs zuhause auch noch von allen seiten drauf.

0

Was möchtest Du wissen?