Welchen Sinn haben Blindtests, wenn sie die Realität nicht angemessen nachbilden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt immer noch ein paar Idioten wie mich, für die "Marke" nur einen - jederzeit widerlegbaren - Hinweis auf eine bestimmte Qualitätsstufe gibt und denen es auf tatsächliche Leistung statt auf Statussymbol ankommt.

Offensichtlich gibt es genug von uns, dass sich solche "Blindtests" lohnen, um den "Placebo-Effekt" zu minimieren.

Übrigens, was hältst du von "Doppel-Blind-Tests" zu medizinischen Medikamenten, um die "echte" (?) Wirksamkeit herauszufinden?

-----

Wenn für dich ein Lautsprecher umso besser klingt, je mehr du dafür bezahlst und je mehr du selbst (und ggf. dein Bekanntenkreis) die Marke bewundert, dann lass uns doch das harmlose Vergnügen der Blindtests und kümmere dich einfach nicht darum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
06.03.2017, 14:21

weil sich der Preis ja durch irgendetwas rechtfertigen muss.

(Hervorhebung von mir)

Das ist im englischen Sprachraum unter "Sunk Cost Fallacy" bekannt.

0

Naja - das ist doch der Sinn von einem Blindtest - der Proband soll nicht vom Aussehen, der Marke oder dem Preis beeinflusst werden.

Es soll wirklich nur der Klang des Lautsprechers bewertet werden. Nicht das Aussehen, und auch nicht, wie sehr die Werbung den Hörer beeinflusst hat.

Was ist denn genau mit "gutes Produkt" gemeint?

Eines, das einen guten Ruf hat? Oder das eine gute Werbung macht?

Bei dem Test, den Du beschreibst, soll der Klang bewertet werden, damit man ganz neutral sagen kann, ob sich ein teures Produkt wirklich lohnt, oder ob man mit einem billigen Lautsprecher genausogut Musik hören kann.

Für den Markeneinfluss, also ob der Hörer nur glaubt dass ein teuer Lautsprecher besser als der billige ist, gibt es ja auch Tests:

Man nimmt irgendein Lautsprechersystem und klebt mal das Logo eines teuren Herstellers drauf. Und dann nimmt man genau die gleichen Lautsprecher, nur macht man die Marke eines Billigherstellers drauf.

Am Ende sieht man, wie sehr der Markennamen das Qualitätsgefühl beeinflusst

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tests haben für mündige Verbraucher den Sinn, sich die Kosten für einen teuren Markenartikel sparen zu können, wenn sie wissen, dass der no-name-Artikel qualitativ gleich gut oder sogar besser ist.

Und wenn die Lautsprecher erst mal in meinem Wohnzimmer stehen, mache ich mir keinen Kopf mehr darüber, wie andere Lautsprecher möglicherweise klingen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Eine Marke, die für ihre Exklusivität, Luxus und hohe Qualität bekannt ist, wird besser als die Lautsprecher einer Low-End-Marke wahrgenommen,..."

Das mag sicher sein. Ob es eine Low-End-Marke ist, ist kein Kriterium für den Käufer. Ein mündiger Käufer informiert sich vor seiner Kaufentscheidung. Es gibt genug Publikationen, die mit Produktvergleichen, Tests usw. Informationen bereitstellen, die meine Kaufentscheidung beeinflusssen. Das kann durchaus dazu führen, dass ich eine Low-End-Marke erwerbe und keine Luxus-Marke. Wenn die Low-End-Marke den besseren Lautsprecher hat, kaufe ich diesen. Darum sind Blind-Test-Ergebnisse so hilfreich. Da lässt man sich nicht von dem teuren Namen Qualität vorgaukeln.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?