welchen schulabschluss für immobilienmakler?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für die Ausbildung reicht zwar offiziell ein Realschulabschluss aus, aber Abitur ist trotzdem besser, v.a. wenn du in einem renommierten Unternehmen arbeiten möchtest. Außerdem hältst du dir die Möglichkeit offen, später doch noch zu studieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass du schon ein bißchen älter und reifer bist nach dem Abi. Du brauchst ja auch ein gewisses Selbstbewusstsein um deine Kunden zu überzeugen/ mit ihnen zu verhandeln etc., deshalb hat man als 16-jähriger nicht unbedingt die besten Chancen. Weitere Vorteile bei Abiturienten: sind flexibler einsetzbar & haben meist einen Führerschein.

Für mich macht es keinen Unterschied ob mir ein 17 jähriger oder ein 21 jähriger ein Wohnung oder ein Haus verkaufen möchte. Ds ist gleich wenig Erfahrung.

Die meisten Immobilienmarkler die ich kenne (oder eigentlich alle !) sind Quereinsteiger und haben vorher in Berufen gearbeitet, die oft wenig mit dem Metier zu tun hatten.

0
@janfred1401

Wenn du meinst... ich persönlich sehe da schon einen Unterschied - was Selbstbewusstsein, Verhandlungsgeschick etc. angeht, kann man meistens bei 20-jährigen schon mehr erwarten als bei 16/17-jährigen, auch wenn man mit 20 noch viel zu lernen hat in der Hinsicht.

Klar gibt es auch Quereinsteiger, nur sind das Leute, die vorher schon etwas anderes gemacht haben. Ich glaube kaum, dass man nem 15-16 jährigen direkt nach dem Schulabschluss so einen Job geben würde. Und ich würde niemandem empfehlen komplett auf eine Ausbildung zu verzichten. Selbst wenn man später in einem völlig anderen Beruf arbeitet - mit einer Ausbildung sind die Chancen auf einen Job immer größer.

0

Als Immobilienmakler reicht ein guter Realschulabschluß aus. Studieren mußt du nicht. Du kannst eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann machen.

dankeschön :)

0

wenn man nicht studieren muss, reicht auch ein Hauptschulabschluss. Selbst ohne jeden Abschluss kann man sich selbstständig machen.

Hauptschule bedeutet ja nicht = Hartz 4

viele Grüße

0
@janfred1401

Wenn man nicht studieren muss, reicht auch ein Hauptschulabschluss - was ist das denn für eine Logik? Viele Arbeitgeber/ Ausbilder stellen nur Leute ein, die mindestens einen Realschulabschluss haben, also macht es schon einen Unterschied.

Und sich ohne irgendwelche Arbeitserfahrung oder Branchenkenntnisse im Alter von 15 oder 16 selbstständig zu machen, funktioniert nicht wirklich ;).

Und falls man später doch noch in einem anderen Bereich arbeiten möchte, hat man mit Hauptschulabschluss und ohne abgeschlossene Lehre/ Ausbildung nur sehr schlechte Chancen, was dann leider doch des Öfteren zu Hartz 4 führt.

0

Benötigt man einen Schulabschluss, um Immobilienmakler zu werden?

Du kannst dir doch ein Telefon kaufen und dich sebstständig machen.

Schreiben und rechnen wirst du wohl können.

richtig, es reichen Selbstbewusstsein - gutes Auftreten (habe keinen Makler kennengelernt der unter 35 war) - Seriosität (das trennt die Spreu vom Weizen) - und sehr gute Connections (auch das trennt die Spreu vom Weizen).

0

ein immobilienmakler braucht gar keinen schulabschluss und keine ausbildung

er beantragt einfach die erlaubnis, nach §34c der gewerbeordung, bezahlt es(1000-2000 ca) und ist, wenn er nicht vorbestraft ist oder eine insolvenz hatte, danach makler

aber ich würde auch immobilienkaufmann lernen

Was möchtest Du wissen?