Welchen Schulabschluss brauche ich um eine Ausbildung als Veranstaltungstechniker zu machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der notwendige Abschluss für eine Berufsausbildung ist immer mindestens der Hauptschulabschluss. Die ausbildenden Firmen stellen aber in einem technischen Beruf wie Fachkraft für Veranstaltungstechnik lieber Leute mit Realschulabschluss oder sogar Abitur ein, weil dann die Schulbildung weiter gegangen ist und bessere Aussichten auf ein erfolgreiches Bestehen der Lehre und natürlich auf einen besseren späteren Arbeitnehmer bestehen.

Die Ausbildungsvergütungen unterscheiden sich je nach Arbeitgeber: Im öffentlichen Dienst kann man ab 600 EUR brutto im ersten Lj. verdienen, in der Industrie je nach Arbeitgeberzugehörigkeit zu einem Tarifgebiet auch mal deutlich mehr. Private Firmen zahlen meist nicht so gut und über Berufsbildungswerke bekommt man manchmal gar nix. Ist also Glücks- oder Verhandlungssache, wo man zu welchen Konditionen einen Lehrvertrag abschließt.

Infos auch hier: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/docroot/r1/blobs/pdf/bkb/8525.pdf

Schöne Grüße

icke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoermirzu
04.10.2011, 13:02

Eine bessere Ausbildung/Abschluss schadet auch nicht.

Du hast dabei sehr viel mit Strom, Akustik, Leitungen, ... (Physik) zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?