welchen schulabschluss brauch ich um psychologin zu werden? was muss ich studieren?...

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du brauchst einen Abischnitt von 1,6 (im Moment) um angenommen zu werden. (ohne Gewähr bin mir aber ziemlich sicher weil eine bekannte psychologin ist und es gesagt hat)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mal was anderes: Du könntest auch Medizin studieren und dann in die Psychatrie gehen. Ist nicht ganz das gleiche, denn der Psychologe versucht die Menschen über ihr Bewusstsein zu erreichen, und der Psychater verschreibt die kleinen Pillen, die das Leben wieder schön machen. Könnte dich vllt. auch interessieren, der NC liegt allerdings bei Medizin noch höher, z.T. bei 1,0 (je nachdem, welchen NC man sich ansieht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allgemein braucht man "Abitur" zum Studium. Psychologie ist ein Studiengang. Dazu gehören noch einige Zusatzfächer wie Statistik, Pädagogik, Soziologie etc. Verschiedene Abschlüsse und Titel sind gesetzlich geschützt. http://de.wikipedia.org/wiki/Psychologe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst Abitur, um dann an einer Uni Psychologie zu studieren.

Das Studium ist sehr begehrt und man braucht ein sehr gutes Abitur, um einen Studienplatz zu bekommen (Nach Hörensagen kenne ich 1.2 als Abischnitt, kann ich mich aber nicht dafür verbürgen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du schon von studieren sprichst, brauchst du auf jeden Fall Abitur, sonst wirst du zu der Uni gar nicht zugelassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schoenschuh
30.05.2010, 21:58

Theoretich gäb's da noch den 2. Bildungsweg, aber speziell für Psychologie wohl eher nicht.

0

Möchtest Du "einfach nur" Psychologin werden (d.h. Psychologie studieren) oder möchtest Du "Therapeutin" werden. Das wird in der öffentlichen Diskussion meist über einen Kamm geschoren, sind aber zwei verschiedene Dinge...

Wenn Du Psychologin werden möchtest, brauchst Du Abitur und studierst Psychologie... evtl. mit vorher festgelegtem Schwerpunkt (z.B. Pädagogische Psychologie etc). Danach ist es möglich, dass Du als Psychologin ein breites Spektrum an Berufsfeldern abdeckst (Marketing, Sozialer Bereich, Ausbildungsbereich etc.).

Möchtest Du jedoch "Therapeutin" werden - genauer und richtiger gesagt: "Psychologische Psychotherapeutin" - so musst Du zunächst Psychologie studieren und dann eine Zusatzausbildung über 3 bis 5 Jahre in einer der anerkannten Therapieformen (Verhaltenstherapie, Psychoanalyse, Systemische Therapie etc.) absolvieren. Hiermit kannst Du dann Leute behandeln und evtl. die Kosten mit Krankenkassen abrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dazu Psychologie studieren. Als Schulabschluss ist das Abitur erforderlich, Notenschnitt (glaube ich) mindestens 1,9.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst ein gutes Abitur und dann musst du Psychologie studieren:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studieren ging schon immer nur mit Abitur, und was muss man wohl studieren? Wie wäre es mit Psychologie???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?