Welchen Schulabschluss bräuchte man denn,wenn man Reit-Therapeutin werden möchte?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt ganz darauf an, mit welcher Zielgruppe an Personen bzw. mit welchen Krankheitsbildern deine Freundin arbeiten möchte. Geht es um die Arbeit mit behinderten Menschen, um psyhisch kranke Menschen, um Körpertherapie etc. .... Je nach Behandlung wird sicher eine Grundausbildung wie Psychotherapeut, Sozialpädagoge, Psychologe usw. angebracht sein. Aufbauend darauf kann man dann sich weiterbilden. Ein Beispiel habe ich auf dieser Seite gefunden: http://www.orenda-ranch.com/index.php?page=reittherapeut

Vorausgesetzt wird dort auch eine entsprechende Grundausbildung aus sozialen, pädagogischen, psychologischen, therapeutischen, rehabilitativen Berufsfeldern. Aufbauend auf dieser Ausbildung wird eine entsprechende Weiterbildung zum Reittherapeuten angeboten.

Es kommt also auch darauf an, mit welcher Zielgruppe man später arbeiten möchte...

Der Beruf Reittherapeut ist kein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf, weshalb Einrichtungen, die zum Reittherapeuten ausbilden, unterschiedliche Qualifikationen fordern. Eine pädagogisch-therapeutische Grundausbildung (Pädagoge, Sozialpädagoge, Erzieher, Heilpädagoge) und ein Nachweis über die Qualifikation als Reiter sind oft Voraussetzung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Therapeutisches_Reiten

Dazu muss man bestimmt studieren, weil man auch psychologische Kenntnisse braucht. Also Abitur.

Was möchtest Du wissen?