Welchen Schulabschluss benötigt man für Fachlagerist/Fachkraft für Lagerlogistik?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich kenn jemand der die ausbildung überbetrieblich macht und der hat nicht mal nen abschluss^^

sollte man aber nicht als ziel nehmen, mach nen ordentlichen abschluss =)

0

ein guter realschulabschluss sollte reichen.

Destatis: In Deutschland war 2005 unter den Erwerbspersonen, die nur einen einfachen Bildungsgrad (höchstens Realschulabschluss) erreicht haben, mehr als jeder Sechste erwerbslos. Die Bundesrepublik gehört damit im europäischen Vergleich zu den Ländern mit deutlich schlechteren beruflichen Perspektiven für niedrig qualifizierte Personen. Nur in der Slowakischen Republik, Polen und Tschechien lag die Erwerbslosenquote für diesen Personenkreis noch höher.

0

Fachrichtung Lagerlogistik

Hallo,

ich mache grade eine Ausbildung zur Fachkraft Lagerlogistik im Lebensmittelbereich. Meine Frage ist jetzt wenn ich die Lehre erfolgreich beende wie sieht es den damit aus in einen anderen Lagerbereich zu wechseln z.B. Fahrzeuge??

mfg

...zur Frage

Wie kann ich von Fachlagerist zur Fachkraft Lagerlogistik wechseln?

Bin im Moment in der Ausbildung Fachlagerist in einem kleinen Betrieb der den Beruf Fachkraft für Lagerlogistik aber nicht ausbildet. . Was kann ich denn machen wenn ich nach dem 2 Ausbildungsjahr noch Fachkraft Lagerlogistik machen möchte ...Betrieb wechseln?

...zur Frage

Unterschied Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik

Wo besteht der Unterschied in dem Beruf Fachlagerist und Fachkraft Lagerlogistik?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Fachkraft-Lagerlogistik und Fachlagerist?

Frage drüber

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen diesen drei Ausbildungsberufen?

Was ist der Unterschied zwischen diesen drei Ausbildungsberufen:

-Fachkraft für Hafenlogistik -Fachkraft für Lagerlogistik -Fachlagerist

Danke für die Hilfe

...zur Frage

Wie hoch sind die Chancen auf finanziellen Erfolg mit Ausbildungsberufen in Österreich?

Hallo.

Ich lese im Internet auf jeder Seite das der Beruf Fachkraft für Lagerlogistik (Berufslogistikkaufmann in österreich) dort drüben sehr schlechte Verdienstmöglichkeiten hat und z.B Aufstiegschancen wie Logistikmeister und andere höhere Ränge von diesem Beruf, dort garnicht existieren.

Zweitens ist das Einstiegsgehalt dort ca 1600, hier in DE ist es ca 1850-2100 (bin selber fast ausgelernt)

Aufgrund von privaten Umständen habe ich aber eventuell vor nach Wien zu ziehen.

Meine Frage : wie hoch stehen meine Chancen mit diesem ausgelernten Beruf , in Wien finanziell klarzukommen? Ich habe irgendwie den Eindruck das man in Österreich es dringender hat ein Studium zu machen als hier in DE wo man auch mit ner abgeschlossenen Ausbildung sehr gut verdienen kann und weiter kommen kann im Leben dort scheint mein Beruf eher gleichgestellt zu sein wie hier der "Fachlagerist"

Also wie stehen meine Chancen mit diesem Beruf in Wien zu leben ?

Und : nehmen die mich da überhaupt mit ner deutschen abschlussprüfung von diesem Beruf ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?