Welchen Schlagrhythmus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du dazu singst liegt der fokus sowieso viel mehr auf dem gesang, sodass das was die gitarre macht automatisch in den Hintergrund rückt. In dem fall solltest du lediglich darauf achten, dass keine pause zu hören ist, also dass die gitarre jederzeit zu hören ist und nie verstummt. Es reicht also eigentlich fast schon wenn du die akkorde in halb- oder vierteltonabständen einfach plump anschlägst sodass alle Saiten zu hören sind. Soweit ich weiß, spielt in dem original ein klavier dazu und das macht das rhtythmisch eigentlich auch nicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnuffily
21.07.2016, 11:20

oki, vielen Dank :)

0

Also wenn du vom Gesang und vom Klavier ausgehst ist es definitiv ein 4/4 takt und die getarre spielt leise im hintergrund meistens nur auf dem 1. Schlag obwohl sie auch meistens nur im 4/4 takt spielt und auch nur viertel- oder halbe Noten spielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?