Welchen Rum nimmt man für Rumtopf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,
ich hoffe es ist noch nicht zu spät. Ich kann dir den Smith&Cross Rum empfehlen. Damit habe ich mal einen Rumtopf angesetzt und es hat ausgezeichnet geschmeckt (schmeckt immer noch). Er ist bisschen teurer, aber man muss auch keinen Stroh 80 oder ähnliches mehr dazu geben, da er bereits 57% hat.
Habe den damals online mit anderen Spirituosen bestellt. Diesen hatte ich: https://www.conalco.de/smith-und-cross-pure-pott-still-traditional-jamaica-rum-0-7l-57-vol
Viele Grüße Johanna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über 50% iger Rum ist zusammen mit Zucker die Garantie dafür, dass die Rumtopfrüchte monatelang haltbar bleiben. Bei niederprozentigem Rum oder bei Weinbrand, Wodka, Whiskey oder Obstler ist die Haltbarkeit der eingelegten Früchte begrenzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lottl07 21.06.2016, 22:05

Über 50% ist schon richtig und wichtig. Wir geben immer noch einen Schuss Strohrum dazu. Wichtig ist aber auch das die Früchte einwandfrei sind.

0

einen möglichst hochprozentigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einer der besten Rums die ich kenne, ist der braune Havanna und kostet etwa 18€ bei Edeka. Dieser ist 7 Jahre alt und wird ein Erlebnis für deine Bowle sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?