Welchen Router soll ich am besten kaufen?

4 Antworten

die 7560 hat nur einen analogen Anschluss. willst du zwei telefone fest anschließen brauchst du was anderes. die 7490 ist mittlerweile fast schon ein klassiker. die ist an sonsten mit der 7560 vergleichbar. nur eben ein paar euros teuer.

lg, Anna

Bei der Fritzbox 7560 gibt es nur einen analogen Telefon-Port. Die TAE-Buche befindet sich auf einer der Seiten des Routers.

Wenn du eine Fritzbox mit zwei TAE-Ports suchst, nimm doch z. B. die Fritzbox 7590.

4

Ah ok. Danke für die Info. Nur bei uns sollen die zwei Analogen Telefone mit unterschiedlichen Telefonnummern laufen das geht mit dem Adapter denke ich mal nicht oder?

1

200er Internet Leitung mit immens Speed Verlust via WLAN. Was kann man tun?

Hallo liebe Community.Ich habe eine 200er Internet Leitung. Als Router wird der Kabel Deutschland Router benutzt. Via LAN bekomme ich auch die 200.000 Mbits, jedoch siehts mit dem WLAN anders aus. Pro Meter verliere ich circa 20 Mbits. Bis jetzt habe ich Störfaktoren wie andere elektronische Geräte beseitigt und auch den Kanal mal gewechselt. Habe es auch mal mit der Power LAN von Devolo (500er Starter Kit) versucht, jedoch kamen dann im gewünschten Arbeitszimmer max 50 MBits an.Welche Möglichkeiten habe ich noch außer ein LAN Kabel bis ins Arbeitszimmer zu legen? Vorab danke für die Hilfe

...zur Frage

Kann das sein, dass ich nach LAN Switch - Vertreiler DHCP deaktivieren muss und IP vergeben?

Bis jetzt hatte ich nur LAN am PC. Da der Uraltrouter nur einen LAN AUsgang hat, musste ich zum Neuanschluss eines weiteren LAN-Gerätes jetzt einen Logitech-switch mit Netzstrom hinterm Router installieren.

  1. Jetzt kommen plötzlich am PC nur noch 10 % an! Grübel grübel - das switch vergibt doch keine IP automatisch? Musste für das andere Gerät auch manuell eine eingeben. Liegt doch vermutlich daran? Muss also im WIN beim Netzwerk das DHCP deaktivieren und manuell eine IP eintragen? Reicht das? Und ich kann bei der IP nach dem letzten Punkt willkürlich eine Zahl vergeben, Bedingung ist lediglich, dass die Zahl noch nicht vergeben wurde? Habe ich das richtig verstanden?
  2. Was ist denn der Unterschied zwischen meinem Netzbetriebenen Logitech - switch und einem switch ohne Netz - gehen die genauso?

Zusatzfrage

3 Gibt es statt switch auch manuell umstellbare LAN-"Weichen" - dann könnte man sich das ganze mit DHCP und Ip ändern auch sparen und je nach Bedarf die Weiche stellen statt das Kabel umzustecken?

...zur Frage

speedport w723v Geräte priorisieren

Wie kann ich bei meinem Router Speedport W723v im W-lan Geräten Prioritäten zuordnen?

...zur Frage

Wa ist zu beachten, bei Wechsel auf IP-basierte Telefonie?

Hallo zusammen,

ich hatte bisher einen ganz normalen DSL-Anschluss bei der Telefom, wo meine Telefone (Siemens Gigaset S810) auf dem DSL-Splitte betreibe. Mein Internet kommt mit einer Fritzbox 3170.

Nun wird das Internet auf "Magenta Zuhause S - 16 DSL" umgestellt mit IP-Basierte Telefonie und Media Receiver 303 für Fernsehen. Muss ich hierzu einfach einen Router (zum Beispiel Fritzbox) kaufen, bei dem die Telefone direkt an den Router angeschlossen werden können? (Manche Fritzboxen brauchen ja auch keinen Splitter mehr).

Den günstigsten Fritzbox 7330 gibt es bereits für ca. 90 Euro mit 2 LAN-Anschlüssen und DECT-Unterstützung. Gibt es weiteres zu beachten?

...zur Frage

Telefondose verlegt, alte Dose als zweite eingerichtet. Telefon kein Signal. DSL geht warum?

Habe folgendes Problem: Wohne in Einfamilienhaus, APL ist in dem Heizraum und eine originale Telekomdose im Wohnzimmer, wo auch der Splitter, Fritbox und Telefon angeschlossen waren. Wollte im Obergeschoss in allen Zimmern LAN/SAT Dosen anschließen. Alle Kabel wurden schon verlegt, Dosen montiert. Das Problem war aber, dass ich aus dem Wohnzimmer kein LAN Kabel in den Obergeschoß verlegen konnte. Deswegen habe mich entschlossen alle Geräte bis auf das Telefon in den Heizraum zu verfrachten (da hängt LAN Kabel vom Obergeschoß) Habe neue TAE NFN Dose gekauft und 1 Meter Telefonkabel. Originalkabel habe ich vom APL abgeklemmt und das gekaufte angesschlossen. An die Dose an Klemmen 1 und 2 die Drähte montiert, Splitter, Router und Telefon am Router angeschlossen. Leider bekam ich keine DSL Verbindung. Dachte, die neue Dose hätte einen Fehler und kaufte dann andere (mit drei Ausgängen) Leider war das Problem weiter da. Dann habe ich die originale Telefondose abmontiert und sie angeschlossen. Dann funktionierte alles!!! Dann dachte ich mir, werde das originale Kabel, was zum Wohnzimmer lief einfach als Verlängerung für das Telefon nehmen, schließe es an die gekaufte Dose, montiere sie im Wohnzimmer und da schließe ich das Telefon an. Leider Fehlanzeige!!! Im Wohnzimmer keine Verbindung!!! Wenn ich aber das Telefon direkt an den Router anschließe, dann ist das Signal da! Könnte es sein, dass die neue TAE NFN Dose anders belegt ist? Telefonstecker ist auf 1 und 2 belegt, die neue Dose auch. Ich verstehe es einfach nicht, warum ich durch das originale Kabel und die neue Dose kein Signal habe. Überall sind die Drähte richtig angeklemmt!!! So wie es sein sollte, also immer 1 und 2. Habe keine Reihenschaltung gemacht. Habe keine Lust das Telefon im Heizraum zu montieren, da es kaum zu hören wäre!

Habe jetzt folgendes getestet. Habe den Stecker vom Telefonkabel gekappt, und direkt mit den andern im Wohnzimmer ohne Dose verbunden. Signal war sofort da. Dann wieder die neue Dose in die Wand montiert, Stecker wieder verkabelt und eingesteckt. Kein Signal!!! Was ist dann los mit der neuen Dose? Anders verdrahtet somit keine Verbindung?

Noch mal das gleiche versucht um Zufall auszuschließen. Mit der neuen Dose kein Signal, Kabel direkt verdrahtet Signal da!!! Es ist unlogisch!!! Oder Dosen vom Baumarkt ungeeignet (Habe zwei verschieden Hersteller probiert, da ich dachte die erste wäre defekt) Bitte um Hilfe!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?