Welchen Rasierer für Achseln, Beine und Bikinizone?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nachdem ich lange mit dem Venus zugange war und ich immer wieder durch Rötungen, Pickelchen, Kauf von neuen Klingen & Co geplagt war, hab ich mich für einen Epilierer entschieden. Am Anfang war es echt eine Überwindung, damit gänzlich alles zu entfernen, weshalb ich dann oftmals einen ausgewognenen Wechsel von epilieren und depilieren machte. Mittlerweile epiliere ich nur noch. Es ist günstiger, spart mehr Zeit ein, keine Probleme mit Pickeln oder Hautrötungen, weniger Haarwuchs und vorallem bisher nur alle 6 Wochen aufwärts nachepilieren; Schmerzen sind mittlerweile auch gegen Null. Wenn du unbedingt rasieren magst, dann hol dir einen, wo die Anschaffungskosten nicht so hoch sind. Damals bezahlte ich glaube 12-15€ (?) für meinen Venus und die Klingen kosteten 8€. Find ich heftig. Find, der Venus macht nur einmalig was her; optisch, als auch in der Funktion. Irgendwann musst du die teuren Klingen nachkaufen und ob es das Wert ist? Es gibt genug günstige Einwegrasierer, die mindestens genauso gut sind.

Allimac23 28.05.2015, 16:25

Kannst du dir denn mit dem Epilierer auch den kompletten Intimbereich frei machen? tut ja extrem weh..

0
jagu24 31.05.2015, 20:55
@Allimac23

Ich habe das mal ausprobiert. An manchen Stellen geht es, wenn man die Haut straff zieht. Bei mir hat es allerdings etwas geblutet. Als das aber vorbei war, sah es super aus! Ich mache es aber trotzdem nicht mehr. Dafür, dass es so wehgetan hat, war es nicht sehr effektiv

0

also ich würd eher den spa breeze nehmen weil der einfach noch sanfter ist

Was möchtest Du wissen?