Welchen Radius muss ich in den Zirkel nehmen und wie leite ich die Formel zur Berechnung des Radius her?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

es gibt zwei Formeln zur Berechnung der K-fläche. Für dich bietet sich "Radius hoch 2 mal Pi" an. Deine Radius kannst du wie folgt berechnen: 36 geteilt durch 3,14 und dann die Qu.-Wurzel ziehen. Schreibe mal was raus kommt? fG

ich sehe schon die Lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe die Formel umgestellt von der Kreisfläche A zu D=Durchmesser und getelt durch 2 /Radius)

Formelumstellung - (Mathematik, Kreis)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

A=r²π    | :π

A:π=r²   | Wurzel aus r²

r=Wurzel aus A:π

Oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WIe derrockerjunge100 schon gesagt hat leitest du den Radius vom Flächeninhalt oder vom Umfang ab. Weil du in der Aufgabe den Flächeninhalt gegeben hast, ist diese Herleitung wohl am besten.

A = r² * pi

36cm² = r² * pi |:pi

36cm² / pi = r² | Wurzel

Wurzel aus (36cm²/pi) = r = ca. 3,385cm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?