Welchen Prozessor, Welche Grafikkarte für den Bus-Simulator 16?

3 Antworten

naja so viel brauchst du jetzt nicht damit das läuft, aber das was du da hast ist ja wirklich schon lange nicht mehr so gut. das war ja schon besten falls unteres mittelmaß als es noch aktuell war^^

würde mal n orgendliches upgrade nahe legen oder am besten gleich was ganz neues^^

14

So schlecht ist mein Prozessor und meine Grafikkarte nicht. Du musst dir vorstellen die Grafik im LS19 ist 3 mal besser als im Bus-Simulator 16 und mit meiner Grafikkarte kann ich den LS19 perfekt spielen. Das kommt wie ein Witz rüber. Für dich ist es vielleicht schlecht für mich nicht. Sag das mal zu meiner Schwester mit ihrem Intel Pentium Rechner 2.00 GHz und Intel Graphics 300 Media für 600 € da kannste Sche*** sagen.

0
11
@BoOsTeR411

glaub mir, ich kenne mich mit mikroelektronik in einem maße aus das sich viele hier nicht mal her leiten können. ich weiß ganz genau wie gut oder schlecht deine hardware ist. zumal es ja nun wirklich alte mobil hardware ist und äußerst limitierte ressourcen hat.... wirst du damit nicht mehr weit kommen. ist ja nicht böse gemeint.^^ aber deine subjektive auffassung von gut oder schlecht ist zum einem spiel oder einer programm api und der software so wie den datenbanken egal... erfüllt er die anforderungen nicht dann läuft es nicht ;)

wenn du nicht viel geld hast macht das halt auch nichts anders. die hardware ist der aktuellen zur zeit vertriebenen hardware massiv unterlegen. ich will jetzt auch nicht weiter auf die gründe im detail eingehen, dafür reicht wenn ich mal anfange die zeichenmenge hier nicht aus^^ ich könnte dir nen aufsatz zu jeder baugruppe und jedem thin quad flat pack oder pin grid array chip schreiben.

ich will hier auch nicht persönlich werten, denn wenn ich das da mit meinem rechenzentrum in relation stelle... naja ^^ wie gesagt es ist nicht böse gemeint, aber du hast gefragt. und wie razorino schon sagte, laptops sind sowas von garnicht aufrüstbar in der hinsicht.

0
11
@asdundab

er meint sicher den intel high definition graphics media accelerator 3000^^ hat sich bestimmt nur vertippt

1
14
@asdundab

Sorry meinte eine Intel HD 3000.

Meine Schwester hat ein Laptop der Marke ASUS. Ihr Prozessor ist ein Intel(R) Pentium(R) P6100 mit 2.00 GHz dazu 3,98 GB RAM und eine Intel(R) HD 3000 Grafikkarte.

Mein Laptop hat hingegen ihrem Laptop deutlich mehr Leistung. Viele die sagen das mein Laptop schwach sei was nicht so ist sind Leute die ein Ultra-Gaming-PC besitzen. Da würde ich das auch sagen. Mein Prozessor und die Grafikkarte reicht für gewisse Spiele schon gut aus.

0
40
@BoOsTeR411

Die CPU ist ja auch nochmal 2 Jahre älter und das Modell ihres Laptops vermutlich auch. Und die CPU war damals schon unter deiner in der Serie angesidelt.

0
11
@BoOsTeR411

nein, ich sage das nicht aus diesem grund. ich sage das dein gerät mit heutigen derivaten nicht mehr mit halten kann. da hat sich einiges entwickelt. der 2370m ist ein intel core prozessor der 2. generation. i3 haben so schon einen sehr geringen schaltausbau und eine sehr lückenhafte strukturdichte. die einzelnen logic blocks werden massiv reduziert und teils redediziert, also physisch deaktivert. so macht man das beim lithographieren von rohchipskernen. es wird keine charge gebrannt udn gelevelt die i3 oder nur i5 oder nur i7 ausmacht. es wird eine logikstruktur nach einer spezifischen architekturlösung lithographiert. die einzelnen kerne und die's werden auf dem wafer skaliert und bekommen ein class brand. defekte logikstrukturen werden deaktiviert und auch teilweise mittels f-gate shock deaktiviert.

takt sagt auch nicht maßgeblich was über leistung aus.

und deine schwester hat 4gibibyte (2^32 byte). was du meinst ist der i/o hub array offset.

0
11
@BoOsTeR411

ich bin mal gemein ^^ dann kannst du dir mal wirklich klein vor kommen hehe

  • amd threadripper 1950x 16 dedizierte kerne und 32 threads @ 4,115ghz
  • enermax liqtech tr4 360 mm wasserkühlung
  • gigabyte x399 designare ex atm 8 ram bänke quadchannel 4 pcie ports
  • aktuell 32gb ddr4 corsair 3200mhz xmp quad channel lc15
  • 2x1tb samsung evo 960 ssd + 2tb wd 7200rpm sata3 hdd
  • 2 x amd asus vega64 strix oc 8gb hbm cross fire
  • be quiet dark power pro 11 platinum serie 1200watt atx apf psu
  • 3 x 24 zoll dell fhd super ips displays @ 5760x1080

den rest lasse ich mal weg hehe

0
14
@asdundab

Sie behauptet das ihr Laptop ein Gaming-Laptop ist nur weil sie auf ihm Sims spielen kann. Das Sims das sie spielt ist schon locker 10 Jahre alt da sind die Anforderungen logischerweise die, die ihrem Laptop entsprechen. Ich brauche nicht unbedingt ein Ultra Gaming PC nur um die aller besten Spiele zu spielen. Ich bin mir sicher irgendwann wird es Spiele geben die als Minimum ein Intel Core i9 brauchen werden und wenn nicht sogar noch eine Titan V Grafikkarte wenn das so oder so dann mal Spiele sein werden die eine echte Grafik haben das diese dann mit der Realität vergleichbar sein wird. Mein Laptop ist meiner Meinung nach stark genug um normale Spiele spielen zu können. Eine AMD Radeon HD 7550M/7650M heute noch in einem Laptop zu finden da muss man schon wirklich auf der richtigen Suche sein. Deshalb sage ich das es früher für das Geld deutlich mehr Leistung gegeben hat als heute. Damals da hat meine AMD Radeon HD 7550M/7650M mit 2 GB für alle Spiele ausgereicht die ich spielte aus dem Jahre 2010, 2011, 2012, 2013 und 2014. Da musste ich mir keine Sorgen machen. Aber heute die Spiele da kommt diese Grafikkarte schon langsam in den Begrenzer wo es aufhört. Ich kaufe mir Windows 7 Laptops eher weil da auch heute noch gute Leistung drinn steckt.

0
11
@BoOsTeR411

also bei deiner schwester und ihrem verhalten stimme ich dir zu.

das die leistung immer größer wird ist ein unaufhalbarer prozess, jedenfalls bis zu einem bestimmten punkt hin. der leistungszuwachs nimmt aber ein wenig ab, was uns zeigt dass das mooresche gesetz nicht mehr in reinkultur seine gültigkeit hat. wir steuern also nach und nach auf die technologische singularität zu, da können wir wohl auch nix gegen machen^^

das du jetzt keinen ultra gaming pc brauchst ist schon mal ne ganz brauchbare eigenschaft von dir. zeigt das du nicht so auf die eitelkeit bedacht bist den anderen voraus sein zu wollen weil DUU.... bist geiler als sie. oder willst es zumindest sein.
die amd 7550/7650 die du heute vllt noch bei einigen geräten findest sind alles restposten. lagerbestände die es noch gab. sowas schmeißt man nicht weg, man verbaut es. glaub mir wenn ich dir sage das diese chips nicht mehr hergestllt werden. das wäre auf dem heutigen markt nicht mehr wirtschaftlich. würde man diese kerne industriell brauchen, dann sähe die sache ganz anders aus. aber so sind sie für den normalen verbraucher markt weltweit nicht mehr konkurenzfähig und würden nur wertvolle produktions und fertigungskapazitäten binden. ich meine selbst intel hd6XXX serie accelerator beschleuniger sind schneller. und die sind nicht mal physisch wirklich vorhanden. das ist eine ansammlung aus universal beschreibbaren mikroschaltkreisen die man weder als sader noch als rops oder tmu oder sonst wie bezeichnen kann... es ist ein uniplex virtual ic. es ist eine art soft core engine. das ding wird simuliert^^ klar sind schaltkreise da, aber nicht so wie du sie dir vorstellen würdest. naja

das du dir einige zeit lang keine sorgen machen musstest ist doch spitze! du hast das beste aus dem gerät raus geholt und warst lange zeit sehr zufrieden damit. optimal würde ich sagen. ich bin mit meiner cpu jetzt schon wieder unzufrieden. warte wohl nur auf die zen2 architektur und kaufe mir dann wohl mindestens den 3950X mit 32 kernen und 64 threads! warum? weil ich bock darauf habe xD das muss man bei mir nicht immer verstehen. ich verstehe es selber teilweise nicht ganz hehe^^

was die alten geräte angeht, ja... in vielen älteren geräten steckt ne menge leistung. das ist richtig! oft werden die geräte von ihren besitzern voreilig entsorgt und es wird direkt was neues angeschafft. muss aber, sofern man in so kurzen intervallen neue geräte kauft, nicht bdeuten das man damit automatisch was besseres bekommt. zumal es ggf sogar so aussieht das besagte nutzer nicht mal die alten geräte halbwegs ausgereizt haben. denen geht es dann nur um das subjektive gefühl "ich habe das neuste!"

wenn du diese recht genügsame einstellung noch etwas verbessern willst kauf dir nen desktop aus eben solchen baugruppen. es gibt hier wie auch bei den sche..ß apple iphones genug deppen die einfach los rennen und neu kaufen ohne ihren verstand zu gebrauchen. nvidia intel amd haben iwas neues raus gebracht?! MUSS ICH HAM!!! und das alte zeug landet dann bei ebay. da kann man ganz gut mal nen schnapper machen^^ und mobility hardware ist regulärer hardware immer ein stück weit unterlegen.

0
14
@mapexmarspro

Mein VAIO-Laptop habe ich am 07.08.2012 bei einem Händler für 229 € gekauft. Damals war die AMD Radeon HD 7550M/7650M mit 2 GB etwas, das man heute so sehe ich das zumindest auch noch benutzen kann. Es gibt Spiele die vor rund 5-6 Monaten erst herausgekommen sind, die ich mit dieser Grafikkarte gut spielen kann. Insgesammt hat der Laptop diese Komponenten:

  • Windows 7 Home Premium
  • Intel(R) Core(TM) i3-2370M 2.40 GHz
  • RAM 4,00 GB
  • AMD Radeon HD 7550M/7650M mit 2 GB
  • 579 GB Festplattenspeicher

Für diese Leistung war das damals ein Schnäppchen! Als Vergleich: Ein Laptop mit Windows 10 kostet rund 300 €. Die Leistung in diesen Laptops ist das letzte! Vorallem du musst dir mal durch den Kopf gehen lassen, der Laptop meiner Schwester ist von ASUS mit diesen Komponenten:

  • Windows 10 Professional
  • Intel(R) Pentium(R) P6100 2.00 GHz
  • RAM 3,98 GB
  • Intel(R) HD 3000 mit 500 MB
  • 180 GB Festplattenspeicher

Und dafür hat sie 650 € bezahlt. Sie denkt das ist modern weil sie darauf ein Spiel flüssig spielen kann das schon locker 10 Jahre alt ist. Da merkt man wenn man logisch denken kann, das man bei so einem Gerät sozusagen das meiste Geld für den Namen des Laptops in diesem Fall ASUS bezahlt. Mein Laptop schafft den LS19 flüssig der Laptop meiner Schwester nicht im aller geringsten. Meine Schwester gibt dann sogar noch an so ungefähr nach dem Motto "Ich hab Leistung" was ich in Wirklichkeit in den Glascontainer werfen würde. Der LS19 ist ein schönes Spiel und die Grafik ist sehr realistisch und dafür um das flüssig zu spielen musste ich damals nur 229 € bezahlen. Da sieht man das in den alten Geräten noch viel mehr Leistung drinnsteckt die damals billig war. Mein Laptop musste bisher kein einziges mal zur Reperatur und was krass ist mein Laptop ist mal von einem Wandschrank von ganz oben auf den Boden gekracht. Und er hat 0 Schaden davongetragen weil dieses Gerät stabil gebaut wurde. Wer also sich damals kein Laptop gekauft hat und heute Leistung braucht der ist deutlich so sehe ich das zu spät drann da war ich einer der Leute die damals klar im Vorteil gewesen waren im Gegensatz zu anderen die alle 2 Jahre sich was neues kaufen müssen. Solange dieser Laptop meine normalen Spiele packt bin ich zufrieden.

0
14
@BoOsTeR411

Und ich wusste sowieso in 7 Jahren wird alles teurer also heute deshalb hab ich da schon damals nach Leistung geschaut. Da war ich schlau und muss mir nicht so schnell vom Marktführer das teuerste holen.

0
11
@BoOsTeR411

also du musst mich nicht von deinem laptop überzeugen oder davon das deine schwester über den tisch gezogen worden ist. das ist klar... und mit deinem lapi musst DU klar kommen und sonst keiner. ;)

0
14
@mapexmarspro

Naja, du hast doch zum Anfang die Behauptung aufgestellt das man mit meinem Laptop nichts anfangen könnte. Ich will genau diesen Leuten das Gegenteil beweisen das auch die etwas älteren Komponenten noch heutzutage mithalten können. Es gibt da draußen mehr als genug Leute die mit ihren modernen Komponenten und Gaming-PCs eine auf cool tun, aber tazächlich nicht im geringsten Wissen wie ein Prozessor oder eine Grafikkarte heißt. Ich sage nicht das alle Leute so sind, aber ein großer Teil dieser Leute schon.

0
11
@BoOsTeR411

Nein ich habe gesagt das es wirklich schön lange nicht mehr so gut ist. Nicht das man damit garnix mehr anfangen kann. Wenn es jetzt langsam iwo an seine Grenzen kommt ist es eben so. Da kannst du es eben so toll finden wie du willst. Und am Ende musst du mich nicht überzeugen das es geil ist. Wenn es für dich gut ist OK. Für mich wäre es halt nur noch gut um den wackelnden Schrank zu stützen. Und beweisen brauchst du mir garnix. Ich kenne mich dafür sehr viel zu gut aus mit der Technik.

0
14
@mapexmarspro

Ich überzeuge dich überhaupt nicht das es sehr gut wäre. Es ist sehr gut das stimmt aber ich will dir nichts vor machen.

0
11
@BoOsTeR411

Liegt im Auge des Betrachters. Technisch rein objektiv betrachtete ist es genau so wenig noch ne top Hardware wie n Isa i8082 PC oder n Intel 486.

0

Ladezeitenpreobleme liegen in der Regel eher an der Festplatte.

Wenn du was neues willst:

Willst du einen Laptop oder einen Desktop PC?
Und wieviel willst du ausgeben?

14

An dem Prozessor liegt das wenn dann. Meine Festplatte hat 579 GB. Ladezeiten werden vom Prozessor beeinflusst.

0
40
@BoOsTeR411
"Ladezeiten werden vom Prozessor beeinflusst."

Ja auch, aber deutlich mehr durch die Festplatte (Flaschenhalsprinzip)

"Meine Festplatte hat 579 GB"

Das hat damit nichts zu tun.

0
11
@asdundab

naja jain. sehr sehr große vollumen können durch ihren massiven aufwand beim hold and/or store grabage command kann sich auf die zeiten auswirken. bei ka 8tb in einem laufwerk. dann muss der lese/schreibkopf unmengen an feinen gmr sequenzierten sektoren absuchen. dazu kann TRIM bei der größe echt probleme machen. aber bei seiner größe hat das keine auswirkungen das stimmt^^

1
11
@mapexmarspro

hmm ich sollte mal aufhören auf 3 pages gleichzeitig zu texten und das verfassen meiner texte für den chat zu unterbrechen xD sorry

0

Du hast ein Notebook richtig? Das Problem ist bei 95% aller Notebooks kannst du die CPU und GPU nicht tauschen. Welches Notebook ist es genau?

14

Ja ich besitze ein VAIO-Laptop. Damals hat der Laptop 229 € gekostet. Für diese Leistung finde ich ein korrekter Preis aber ich weiß das man bei einem Laptop die CPU und GPU nicht austauschen kann. Ich hatte mir eh vor ein besseren zu holen. Ich schaue wenn dann nur bei den VAIO-Laptops. Die haben gute Leistung für normale Laptops ist das gut und der Preis eh. Da kostet ein ASUS Laptop z.b. mit Windows 7 450 € und hat dazu eine schlechte ATI X-340S Grafikkarte mit 1,2 GB und einem AMD UX-900 2.10 GHz Prozessor.

0
40
@BoOsTeR411

Ich würde eher alle Marken rein nach den Komponenten vergleichen.

0
40
@BoOsTeR411

Ich würde mich nicht von vornherein auf eine Marke versteifen, sondern markenunabhängig schauen, welches Gerät für mein Budget das Beste ist.

0
11
@BoOsTeR411

samsung und sony stellen keine laptops mehr für den deutschen markt her. in ganz europa wohl eher^^

1

Läuft der Landwirtschafts-Simulator 17 auf diesem HP Elitebook?

Hallo,

Ich habe auf Ebay ein HP Elitebook gefunden.

Die Komponenten:

Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-3320M CPU @ 2.60GHz 2.60GHz

Arbeitsspeicher: 4,00 GB

Betriebssystem: Windows 7 Professional

Systemtyp: 64 Bit-Betriebssystem

Grafikkarte: AMD Radeon HD 7570M

Festplattenspeicher: 500 GB HDD Festplatte

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sind diese Komponenten für den Landwirtschafts-Simulator 17 ausreichend ? Wählt 1 Antwort aus der Umfrage bitte aus. Ich bitte euch, das ihr ehrlich antwortet. Bei dieser Sache gehe ich nämlich das Risiko ein, € 249,99 zu verlieren. ( Ich meine das ich halt so viel Geld dafür ausgeben müsste.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dieser Link führt zu dem HP Elitebook: https://www.ebay.de/itm/HP-Elitebook-8570P-i5-3320M-4GB-RAM-500GB-HDD-AMD-RADEON-7570M-HD-UMTS-DVD-RW/192682990894?hash=item2cdccd1d2e:g:F~UAAOSwtJFazhzS

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?