Welchen Preis seit ihr bereit für eure Träume/Ziele/Wünsche zu zahlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt immer darauf an. Ich würde noch nicht einmal für einen Traum alles geben. Dafür bin ich zu vielseitig interessiert, bzw. wäre mir die volle Hingabe zu eintönig. Man zahlt nicht nur mit dem Einsatz. Ein weiterer Teil des Opfers ist die Zeit, die man nicht für andere Dinge nutzen kann.

Hergeholtes Beispiel, damit du weißt, wie ich das meine. Wenn ich zum Beispiel glauben würde, man könne an der Börse reich werden, dann würde ich Geld in Aktien investieren. Das sind direkte Kosten. Ich müsste aber zusätzlich immer dafür sorgen, up to date zu sein, mir meine Kontakte knüpfen, im Prinzip in eine komplett eigene Welt einsteigen. Das ist doch das wahre Opfer. Unsere Zeit ist die kostbarste Ressource.

Ich sag nicht, dass andere nicht sich voll und ganz reinhängen sollten. Nur für mich wäre das nichts.

Ich bezahle bspw. für meine wollende Ausbildung 6 tsd. Euro für die notwendige OP, ich hätte auch mehr gezahlt. Es kommt immer darauf an was ss für ein Wunsch ist

ja einfach wenn mann das geld schon zuhause hat

0

wenn ich viel Geld zur Verfügung hätte, würde ich Tausende Euros zahlen, z.B. ein Mitflug in einer Mig 29 !

Mein Leben.

Ich zahle nichts wenn ich weiß das ich etwas auch gratis bekomme! ;)

Dafür bin ich gewillt viel Geduld aufzubringen.

Meine ganze Anstrengung. Wenn es dann nicht klappt ist es sinnlos.

Was möchtest Du wissen?