Welchen Ping hätte ich mit besserem Internet?

3 Antworten

Wenn du keine aussagekräftigen Antworten haben willst, kannst du das sehr gerne auch direkt sagen.^^

Der Ping hat nix mit der Datenrate (ich korrigiere hier gleich mal, Bandbreite ist nochmal was ganz anderes, wenn man genau sein will) zu tun. Der Ping hängt von der Signallaufzeit ab und die natürlich von der Leitungslänge und der Netztopologie ab.

Das ist nicht mein Spezialgebiet, aber aus eigener Erfahrung kann ich dir zum Beispiel sagen, dass ich mit Kabel Internet immer einen etwas höheren Ping hatte als mit DSL. Wie das jetzt genau bei Glasfaser aussieht, keine Ahnung. Kann auch gut sein, dass die Umwandler zwischen elektrischer und optischer Signalstrecke so viel Latenz addieren, dass sich der Ping beim Umstieg auf Glasfaser verschlechtert. Wahrscheinlich wird's aber genau andersrum sein.

Einfach abwarten, irgendwo zwischen 15 und 25ms wird's wohl rauskommen.

20ms sind schon extrem gut und einen besseren Ping zu bekommen ist kaum möglich, da alles etwas Verzögerung mitbringt. An sich sollte sich der Ping durch einen Tarifwechsel nicht ändern, da ja nur die Bandbreitenbeschränkung höher eingestellt wird. Es kann durchaus sein, dass hier andere Routen geschaltet wurden, welche nun niedrigere Latenzen erlauben. Hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass die Bandbreite dann nun auch vorhanden ist, dass bei euch 1000MBit/s geschaltet wird. 

Was möchtest Du wissen?