Welchen Piercing soll ich mir machen lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du so an die Sache ran gehst, solltest du das mit dem Piercing nochmals ein wenig überlegen.. Es gibt keine praktischen Piercings, das kommt immer auf den Träger des Piercings drauf an - entweder du kannst damit leben oder es stört dich, aber das kann dir wirklich niemand im Voraus sagen. Auch die Risiken sind so eine Sache: Wenn du das bei einem seriösen Piercer stechen lässt und gut pflegst, sollte sich das Piercing auch nicht entzünden. Und auf die Preise solltest du auch nicht achten, da geht es schliesslich um deine Gesundheit und wenn du diese von irgendeinem Hinterhofpiercer ruinieren lässt, damit du 20Euro sparst, wirst du damit auch nicht glücklich sein..

Geh mal zum Piercer, lass dich ausführlich beraten und entscheide dann selbst, welches Piercing etwas für dich ist und welches nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Emmo,

ich denke, du solltest dir wirklich sicher sein, was du dir stechen lassen willst. Ein Piercing ist immer etwas, das mit Risiken verbunden sein kann und man sollte sich sicher sein, dass man es will und vor allem - WAS man will.

Ich denke, dass du noch keine Piercings hast, deswegen würde ich dir zu etwas harmlosem raten - wobei harmlos für jeden was Anderes bedeutet.

Eine Bridge ist meiner Meinung nach kein gutes Einsteigerpiercing, so wie im Allgemeinen Oberflächenpiercings.

Jeder empfindet Schmerz anders, allerdings würde ich sagen, dass ein Nasenring (anfangs aber bitte einen Medizinstecker verwenden!) sowie Lobes (Ohrläppchen) recht harmlos sind. Auch die Zunge fand ich persönlich als sehr schmerzlos, allerdings schwillt das ziemlich an.

Schau einfach, was dir persönlich am Besten gefällt und lass das machen. Geh aber bitte zu einem guten Piercer - es gibt viele schwarze Schafe. Schau dir das Studio hinsichtlich Hygiene gut an. Wenn du nichts unterschrieben musst - lass es dort nicht machen! Deine Entscheidung sollte auch nicht vom Preis abhängen. Ein guter Piercer ist oft teurer (was nicht sein muss) und man sollte die paar Euro investieren, bevor man ernsthafte Probleme wegen mangelnder Hygiene oder einem schiefen Stichkanal bekommt...

Viel Glück und Spaß mit deinem Piercing. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fange mal mit etwas einfachem an: Ohren oder Nase. Das schmerzt nicht zu sehr und heilt auch schnell wieder ab, wenn man das später doch nicht möchte gibt es kaum sichtbare Narben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HelftMir123
19.07.2013, 23:46

NASENRinge -> in der Nase ;) wobei hier gut wäre, zu wissen ob Nostrils oder Septen (bzw. ein Septum) gemeint sind

Bridge ist ja auch "Nase" ;) also zumindest am Anfang der Nase :)

ehm Ohr heilt schnell ab?? naja, Knorpelpiercings brauchen meist am längsten, also mindestens 6 Monate...Außer du meinst Lobes ;) Schmerzen sind eh individuell ;) NArbenbildung auch und mitten an der nase?

0

Brustnippel Piercings :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HelftMir123
19.07.2013, 23:43

nennt sich auch einfach Brustwarzenpiecing...aber hast recht, ich wäre, auf Grunde der Symmetrie, wobei das Geschmackssache ist, für beide Seiten, also 2 (deswegen das Mehrzahl-s in deinem Post, oder?) Nur war nicht danach gefragt ;)

0

Was möchtest Du wissen?