Welchen ph Wert hat eine Lösung, die vor 1000facher Verdünnungen den ph Wert = 2 hatte?

6 Antworten

Wenn du 1000-fach verdünnst....also 10 hoch 3 - fach, dann bekommst du einen pH-Wert von 5. Wenn du nochmal 10-fach verdünnst, bekommst du einen von 6. Wenn du nochmal 10-fach verdünnst, bekommst du einen von....fast 7, aber nicht ganz (ich glaube so ca. 6,7). Das liegt daran, dass du die Konzentration von H3O^+ Ionen der Säure auf 10^-7 mol/L verdünnt hast aber vom Ionenprodukt des Wassers ja auch noch 10^-7 mol/L H3O^+ Ionen vorhanden sind. Du verdünnst dann ab diesem Punkt also immer weiter die H3O^+ Ionen der Säure, aber die H3O^+ Ionen durch die Autoprotolyse bleiben. Daher wirst du dann durch weiteres Verdünnen beliebig nahe an pH 7 herankommen, aber nie ganz pH 7 erreichen.

Von der anderen Seite geht das genauso. Hast du pH 11 und verdünnst 1000-fach, kommst du auf pH 8. Verdünnst du nun 10-fach, kommst du wieder recht nah an pH 7 heran, aber nicht ganz. Verdünnst du nun nochmal 1000-fach, bist du fast bei pH 7, aber eben nicht ganz.

Ich hoffe, dass ich dein Verständnisproblem auflösen konnte :)

Ohne Verdünnung = 2
10 Fache Verdünnung = 3
100 Fache Verdünnung = 4
1000 Fache Verdünnung = 5

Der Ph-Wert gibt dir an wieviele H+ Ionen in deiner Lösung vorhanden sind, bzw. eher die Konzentration.
Der Klu dabei ist aber, dass die Konzentration steigt, wenn der Ph-Wert sinkt... bzw. andersherum.

Also je höher die Konzentration ist, desto niedriger ist der Ph-Wert.

Bei einer Verdünnung wird er dann natürlich auch logischerweise größer.
Der (theoretisch) höchst mögliche Ph-Wert wäre übrigens - 1,74

Ganz so einfach ist es nicht, schließlich wird aus einer starken Base (ph = 14) durch verdünnen mit Wasser (ph=7) ja keine Säure mit einen ph unter 7Aber es gibt eben neben der reinen Verdünnung ja noch weitere Wechselwirkungen mit dem Wasser, daher kann man dies nicht so einfach mit einer simplen Faustformel machen, wie du sie genannt hast.Hier findest du alle Näherungsformeln zur ph-Wert-Berechnung:https://de.wikibooks.org/wiki/Formelsammlung_Chemie/_Berechnung_des_pH-Wertes

Wie berechnet man den pH-Wert einer Lösung ohne den pKs-Wert?

Hey, ich komme gerade nicht weiter. Und zwar soll ich den pH-Wert einer Lösung, hier Bromwasserstoffsäure der Konzentration c=0,02 mol/l berechnen, habe jedoch keinen pKs-Wert gegeben. Oder kann ich hier einfach den negativ dekadischen Logarithmus nehmen, das es sich um eine Lösung handelt? Also ist mit der Konzentration nun die Konzentration der Lösung gemeint, oder die Konzentration, bevor man es in die Lösung gibt (c0)?

...zur Frage

Verdünnung von Lösungen (pH-Wert)

Halloo ich mache ein Referat über den pH-wert. Ich bin grade bei dem Punkt Verdünnug & auf wiki versteh ich es leider nicht wirklich. Also was ich wissen will ist, wenn man jetzt z.B. 1 ml von einer Lösung mit dem pH-Wert 2 hat, muss man dann 10 ml Wasser hinzugeben um eine Lösung mit dem pH-Wert 3 zu erhalten?? Weil es heißt ja man muss die Lösung um das 10-fache verdünnen

...zur Frage

pH-Wert/Verdünnung?

Hallo!

Ich habe eine Frage zum folgenden Beispiel:

Der pOH-Wert der Lösung entspricht 2,6. Die Lösung wird mit destilliertem Wasser im Verhältnis 1:3 mit Wasser verdünnt. Wie lautet der pH-Wert der verdünnten Lösung?

Also ich habe mir zuerst den pH-Wert berechnet (11,4) und daraus dann die H3O+ Ionenkonzentration. Was ich aber nicht verstehe ist: meine Konzentration bezieht sich ja auf einen Liter (mol/L). Wenn ich verdünne muss mein Volumen ja größer werden. So wie ich das verstanden habe verdünnt man indem man Wasser dazugibt. Aber hier verdünne ich auf 1/3 also 333,33 mL. Wie kann das verdünnen sein?? Das ist doch weniger als mein Volumen von 1 L.

Kann mir jemand helfen, ich glaube dass ich irgendwo einen Denkfehler habe.

Danke!

...zur Frage

Was ist der pH-Wert und was macht er?

Hallo! Ich würde gerne wissen was der pH-Wert ist. Mein Chemielehrer hat versucht mir es zu erklären, aber ich hab nichts verstanden

...zur Frage

Säure und Basen (pH-Wert bei Verdünnung)

Hallo ich habe eine Frage. Der pH-Wert von Wasser liegt ja bei 7. Ich habe ein Blatt da steht wenn man eine Base oder eine Säure um den Faktor zehn verdünnt, dass der pH-Wert um eins steigt. Dies macht aber für mich im Bezug zu Basen keinen Sinn. Je verdünnter die Base ist, desto alkalischer wird sie? Wandert sie nicht bei der Verdünnung mit dem Faktor zehn eher einen Wert in Richtung 7? Je mehr wasser in einer Flüssigkeit sind, desto näher ist es an den pH-Wert 7 oder nicht? Stimmt das oder nicht?

Das würde bedeuten bei Säure: 1-2-3-4-5-6-7 und bei Basen: 14-13-12-11-10-9-8-7

lg NoNameMaster

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?