Welchen PC zum zocken? AMD oder Intel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zum Zocken Intel.

Die FX-Serie ist erstaunlich gut für Serverlasten: Starke I/O, Datenbanken, Webserver, selbst "number crunching" für wissenschaftliches Rechnen, Kryptoanalyse, etc. Wobei man da natürlich eher einen Opteron verwenden würde wegen Unterstützung für "registered RAM", ECC, etc.

Dafür hat Intel zur Zeit in so ziemlich allen "Workstation-Belangen" die Nase vorn. Also für Office, Gaming, Video gucken. Die einzige "Workstation-Last", bei der die AMD-Teile häufig besser sind, ist Videos encoden. Da kann man aber auch sehr gut mit GPU-Beschleunigung (durch eine AMD-GPU, denn die haben bei GPGPU zur Zeit die Nase vorn) nachhelfen.

Intel ist was Games angeht generell vorn. Zu empfelen wäre aber eher ein Xeon oder ein i5, der i7 gibt dir für den Aufpreis nicht wirklich viel Performancesteigerung.

Auch fällt im ersten System das relativ alte Board auf, mittlerweile wäre der aktuelle H-Chipsatz H97, davor H91, der hier wäre noch nen ganzes Stück älter.

Kurz tolle Zocker-PCs sind das beides nicht.

Inwiefern wirkt sich das veraltete Mainboard auf die restliche Hardware aus? Kann ich mit dem Teil trotzdem alle aktuellen Games auf Hoch spielen?

0
@Timber93

Nun die 81iger hat schon allein zum 87iger weniger SATA 6GB Ports, weniger USB 3.0 Ports, eine PCIe 2.0 Schnittstelle statt PCIe 3.0, du wirst wahrscheinlich die Firmware udpaten müssen um den CPU zu betreiben, auch stehen dir weniger PCIe Lanes und RAM Slots zur Verfügung.

Das muss dich nicht alles stören, könnte es aber, je nachdem was da nochmal reinkommt, ob ggf. was erweitert wird, hier ein wenig Speicher zu soll usw.

Preislich liegen aktuelle Boards und so uralt Dinger einfach kaum auseinander so, dass es sich nicht lohnt son alten kram zu kaufen. Im Hinblick auf den CPU lohnt sich wie gesagt eh ein komplett anderes System.

0

Also ich finde beide Systeme gut wobei bei 2 der Prozessor wirklich nicht zu empfehlen ist.. Ich empfehle keinen fx. Versuch die Optionen zu kombinieren

Du würdest wohl mit beiden PCs alles auf hoch spielen können.

Wenn der Prozessor mehr als 150€ kosten soll, würde ich einen Intel empfehlen. Darunter kann man sich ruhig überlegen nen AMD Prozessor zu kaufen.

Wenn du das 2. System nehmen möchtest, würde ich an deiner Stelle statt dem FX 8350 den FX 8320 nehmen. Der kostet weniger und wenn du ihn ein bisschen übertaktest, ist er so gut wie ein FX 8350. Zum Übertakten solltest du allerdings nicht den Boxed Kühler nehmen (generell würde ich bei den FX Prozessoren immer einen CPU Kühler dazukaufen, da der Boxed bei denen verdammt laut ist).

Wenn es der erste PC sein soll, würde ich an deiner Stelle den Intel Xeon E3 1231 v3 nehmen. Der ist ähnlich gut wie der i7 4790, kostet aber weniger, da er keine iGPU besitzt. Dann aber ein H97 Mainboard kaufen, dann sparst du dir das BIOS Update.

Hey,

ich würde dir eher zu Intel raten, da die Prozessoren, so auch bei deinem 1. System, welches du aufgeführt hast, eine höhere Leistung und Performance zum Beispiel auch beim Spielen erbringen.

AMD FX Prozessoren sind ganz gut für Server, die viel verarbeiten und/oder berechnen müssen. Ich selbst zum Beispiel nutze den i7-4770k auf 4,2 GHz und kann damit und mit meiner restlichen Konfiguration (GTX 780 Ti Phantom, 32 GB RAM, ...) eigentlich jedes Spiel perfekt spielen, auch auf den höchsten Einstellungen.

Gruß Bennet

System 1, da der Prozessor eine höhere Leistung hat. Ansonsten unterscheiden sich die Systeme ja nicht großartig. Allein das Mainboard macht mir bedenken. Irgendwie finde ich das nirgendwo. Nicht mal bei MSI selbst. Entweder hast Du den Namen falsch kopiert oder ich bin blind. :D

Ich bevorzuge Intel deutlich mehr! MfG Darius

Was möchtest Du wissen?