Welchen Nutzen haben die Medien davon, wenn Lügenpresse veröffentlicht wird?

7 Antworten

erst einmal: Eine "Lügenpresse" gibt es nicht. Eher eine Lückenpresse.

Propaganda braucht keine Lügen, Lügen sind eher hinderlich, da sie leicht auffliegen. Besser funktionieren subtilere Methoden, wie Weglassen, Andeutungen und Vermutungen, die dann ständig wiederholt werden, Aufbauschen, Dämonisieren, Emotionen usw.

"Welchen Nutzen haben die Medien davon"

nicht als Nestbeschmutzer zu gelten und die transatlantische Tradition zu wahren.

Geld sparen. Sie geben fast alle fast die gleichen Botschaften aus den gleichen Quellen wieder (DPA, Reuters)

Aufmerksamkeit generieren für mehr Werbeeinnahmen, dabei aber nicht den Zuschauer verwirren, indem traditionelle Feindbilder oder Botschaften geändert werden. Der Zuschauer ist an den "bösen Russen" und andere Botschaften gewöhnt, die kennt er aus den Nachrichten, amerikanischen Filmen usw. Wenn man ihm jetzt was anderes sagen würde, würde man sich selbst unglaubwürdig machen und den Zuschauer verwirren.

Als "Lügenpresse" wird von den nationalistischen Populisten jede Art von Medien bezeichnet, deren Berichterstattung nicht dem eigenen verschobenen politischen Weltbild entspricht.

Danach ist es unschwer zu erraten wer ein Interesse an manipulierter Berichterstattung hat.

Einige Medien haben dadurch einen Vorteil, daß dann manche lukrative Anzeigenschaltungen beibehalten werden, die anderenfalls bei wahrheitsgemäßer Berichterstattung plötzlich wegfallen würden.

Wie ist denn deine grobe Idee? Je nach Schlagzeile bekommen diese Medien Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit ist die Grundlage für ihre Existenzberechtigung.

Deine Formulierungen sind sehr mutig beschränkt.

Sie arbeiten für bestimmte politische Parteien ... also z.B. die meisten medien in der türkei für die AKP (Erdogan). Sie werden also Erdogan immer positiver darstellen als er wirklich ist.

übrigens: in D kam der Begriff Lügenpresse nach langer Zeit wieder erstmals zur Anwendung bei der Berichterstattung des Ukraine-Aufstands. Wobei eben Lügen sein sollte, dass "Russland dahinter steckt". Naja: steckte nun Russland dahinter oder haben nur paar unzufiedenen Ukrainer da revoltiert und sogar mit Boden-Luftraketen in 10000m Höhe ein Flugzeug runtergeschossen. Denk mal selbst darüber nach ob es nun wirklich Lüge war, dass Russland dahinter steckt.

1

Was möchtest Du wissen?