Welchen namen für meinen hund? :D

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wirksamkeit von Hunde-Namen

Wichtig ist der Hundename besonders für das Gehör des Hundes, dem ist der Name egal, den interessiert, der versteht, nur die Klangfolge.

Damit er ihn auch im Notfall gut versteht, also gut herausfiltern kann, aus vielen Störgeräuschen, wie Musik, Verkehrslärm, Meeresrauschen usw. sollte er so kurz als möglich sein.

Unseren Rüden haben wir auf** Ilo** umgetauft, obschon er vom Zuchtbuch her Ilheuo von der... heißt. Denn seinen Geburtsnamen hat er am Meer nicht gut verstanden, aber Ilo sofort und kam prompt. Diese Laute / Klangfolge konnte er besser herausfiltern.

Darum suche nach einfachen Vokalen. Ich habe mal eine Untersuchung gelesen, das Tiere allgemein und Hunde im speziellen am besten kurze Namen mit I, O, A, U, hören können, in dieser Reihenfolge ist die Wirksamkeit / die Unterscheidbarkeit der Klangfolge, am besten. Der Name sollte max. 3 Silben haben, besser 1-2 Silben, dann werden sie am schnellsten verstanden.

Der erste Buchstabe sollte betont werden, die mittleren Buchstaben haben für das Hörverständnis weniger Bedeutung und der letzte Buchstabe z.B. Io, Aio, Iko, Aku, Ida, Adi, Aldo, Arco/Arca oder Ilo ;-D).

"Süße Namen" sind meist wirkungslos, wenn es bei Gefahr darauf ankommt und nur als Kosenamen geeignet, so lehrt uns die Erfahrung. Übrings: unsere Hunde haben viele "Kose-" Namen, aber nur einen "wirksamen" Rufnahmen für sofortiges zurückkommen.

Verantwortung für den Hund übernehmen, zeigt sich auch in der Wirkkraft des Namens, denn er ist ja zugleich Signal, wie auch Schutz.

Der Clou bei der Namensgebung ist natürlich, wenn er irgendeinen (verkürzten) Bezug zum Hund hat, dass drückt sich dann auch in deiner Verbindung zum Hund aus. Denn du gibst ihm „ den Sinn, die Energie “ in den Namen, nicht er. Darum solltest du selbst den Namen deiner Wahl finden, denn du bist vor Ort und kennst ihn. bzw. lerne ihn erst einmal kennen, bevor du dich festlegst. Frage deinen Bauch, der weiß es am Besten ;-D).

http://www.gutefrage.net/nutzer/Portbatus/tipps/neue/1

Weitere Tipps zum Thema Hund findest du in meinem Profil, wenn du auf diesen Link klickst und bei meinen Tipps "rumschnüffelst".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Capree
13.06.2014, 16:08

Wow danke für die lange antwort :) Ich hab schon einmal kommentiert dass der hund dann anders gerufen wird zb capris -> capri oder lourdes -> lou Aber ich will dass der eigentliche name des hundes ein schöner doppelname ist ;) Unser briard heisst armani adeg fabi aber wir rufen ihn ami :)

0

Namen für Hunde sollten gut zu rufen sein. Doppelnamen sind weniger geeignet. Kurze zweisilbige Namen die aif a-e-i-o-u enden sind gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk dran das du deinen Hund ja auch mal rufen musst, da sind so lange Namen eher unpraktisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doppelnamen sind nicht gut für dn Hund zu hören.

Mia, Luna, Lucy, Beverly. Charitty, Heavy, jolie (schön), Lady, Lotta, Emma......usw.....

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Spaß beim Rufen. Macht sich schlecht wenn der Hund mal eben hören soll ;-) nimm was einfaches kurzes. Unser Mopsmädchen heißt Lotta.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Capree
13.06.2014, 14:48

Ums rufen geht es nicht das wird dann wohl irgendeine abkürzung sein ;) aber eingetragen hätte ich gerne einen schönen namen

0

Nimm Julie-Malou der hört sich sehr schön an. Gruß Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur Julie ohne Malou

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollen das Doppelnamen dar stellen? Ich find alle blöd, am besten find ich, Bobby oder Fiffi!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?