Welchen Migrationshintergrund?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es spielt zwar keine Rolle, steht nicht in Deinen Papieren oder so, aber die Statistiker definieren den Migrant, wer selbst nach Deutschland eingewandert ist, also im Ausland als Nicht Deutscher geboren. Von Migrationhintergrund spricht man wenn das auf mindestens  ein Elternteil zutrifft. 

Grosseltern und andere Verwandte zählen nicht, das ist Ahnenforschung ... sicher gut seine Wurzeln  zu kennen, aber "technisch" für die Statistik hast du keinen Migrationshintergrund, wenn Deine Eltern schon in D geboren sind.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DarkWarlord666 17.09.2016, 21:33

Ich danke dir für diese Antwort und der hilfreichen Erklärung : )

0

Fühlst du dich als ordentlicher Deutscher oder zumindest Europäer, ist das doch völlig schnurz egal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist Deutsche mit schottischen und russischen Wurzeln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?