Welchen Mac fürs Studium?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ehrlich gesagt, ich liebe MacOS X, jedoch ist der Preis eines Apple Gerätes für einen Studenten absoluter Voucher! Zudem müssten wir wissen, was du auf dem Gerät alles machen möchtest, für Office Aufgaben reicht schon ein Thinkpad, oder wenn es moderner sein soll, dann ein HP 250 G4.

Lg. Victor.

Danke für deinen Ratschlag!

Meine Eltern schenken mir den Computer also mein Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk. Wir dachten einfach, dass wir den Computer besser erst kurz vor dem Studienbeginn kaufen sollten, da ich ihn ansonsten noch nicht wirklich benutzen würde. 

Es sollten einfach die wichtigsten Betriebsszsteme darauf gehen, die man so fürs Studium braucht. Also vor allem für das Mitschreiben im Hörsaal. Falls ein System gebraucht wird, das Apple nicht unterstützt (was ich nicht glaube da mein Bruder das gleiche Studium mit einem Mac ohne Probleme besucht), hätte ich ansonsten einen älteren Microsoft noch zuhause, also auch kein Problem.

Bei Mac noch irgendwelche Vorschläge?

0

MacBook Pro, mit Laufwerk, Retina ist nicht so wichtig, dedizierte Grafikkarte für den Fall das du grafikintensive Software nutzt. So bist du mobil und hast ein gutes Gerät zum arbeiten

Ich empfehle keinen Apple. Außerdem weiß man nicht was für Software da drauf soll und was du studierst. Wie soll man da was empfehlen?

Wenns nur Office ist, ist Apple vllt noch ok (außer preislich). Weitere Software benötigt oftmals Windows als Betriebssystem. Da sieht man dann alt aus. 

Apple hat prinzipiell ja nicht viel Auswahl bei Rechnern. Das Macbook Pro wäre dann vllt was für dich. Transportabel, Leistung ok (oder auch nicht, je nachdem was da drauf soll), Design sieht gut aus.

Dem kann ich nur zustimmen. Habe meinen Laptop im Studium kaum dabei. Stattdessen ist ein Tablet zum PDFs lesen mein treuer Begleiter!

Ich sage dir: Du wirst mit dem Laptop PDFs bearbeiten, PDFs bearbeiten, PDFs bearbeiten und auch ab und zu PDFs bearbeiten. 90% der Zeit. Dafür würde ich mir im leben kein MacBook besorgen.

Der iMac sieht klasse aus, stell dir den daheim auf den Schreibtisch und in der Uni irgend ein 200€ Tablet mit großem Akku. Das mit Office OneDrive paaren und alles läuft :)

0

Eins was ganz dünn und klein ist weil als student muss das teil klein und handlich sein und über all mit hin ;)

Da stimme ich dir zu! Jedoch hat dünn ein Problem, und zwar Temperatur, es ist unangenehm einen Heißen Laptop zu nutzen.

Zudem finde ich die Tastatur der neuen "Schlanken" Apple MacBooks nicht gut! (Die alten waren klasse! :3 )

1

Apple MacBook Pro 15"

Was möchtest Du wissen?