Welchen Lohn darf ich verlangen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

4200Brutto zu haben in der Schweiz ist nicht viel, in Deutschland waeren viele Menschen mit dem Gehalt gluecklich aber in der Schweiz muss man ja auch den teuren Lebensstil und Mieten beachten. Da du deine Lehre gerade erst abgeschlossen hast und es wie es auassieht deine erste Arbeit war wurde ich mit 4500 mindestens verlangen, runter gehen kann man ja immer. Aber es kommt auch drauf an. Bei manchen Firmen bekommst du nehmen wir mal an die 4500Brutto und das wars. manche Firmen zahlen weniger (unter 4000) man bekommt aber dafuer von denen gewisse Bonuse oder Benfits die du fuer Sport oder andere aktivitaeten nutzen kannst. Aber bei jeder neuen Firma bei der du neu anfaengst muss man von Null anfangen und sich langsam hocharbeiten, und mit fleiss und disziplin kann mann ja eigentlich alles erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tequierojetaime
14.03.2014, 13:35

4500 war genau das richtige :) Hat mir die Firma auch angeboten :D

0

Nur weil du umziehst steht dir doch nicht mehr Geld zu oO Zumindest habe ich das nirgendwo schon mal gehört... Du hättest doch Sparen können wenn du eh so viel verdienst. Es gibt wirklcih Menschen die um einiges weniger Verdienen und um die runden kommen müssen. Sei froh das du so viel verdient hast und verlangen kannst du ´so oder so nichts du kannst angeben was du dir VORSTELLST - ob du das dann wirklich bekommst ist eine Frage des KV der Firma bzw. der Beschäftigungsgruppe....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich einfach mal in der Schweiz informieren, wie hoch der Lohn dort ist.

Hier ist eine Information, die dir vielleicht etwas weiterhilft

http://www.lohnanalyse.de/ch/loehne/details/kaufmannkauffrau.html

Aber beachte, das es Gehälter sind, wo lange Berufserfahrung einbezogen ist. Zudem wird in der Schweiz - wie auch in Deutschland - regional unterschiedlich hohe Gehälter gezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4200 Schweizer Franken? Sind ca 3500€ Euro. Es gibt Leute in Deutschland die verdienen bei deiner Qualifikation "normal" die Hälfte an Bruttolohn. Und du willst sagen, du kannst dir keine Wohnung davon leisten? Du kannst wohl eher nicht mit Geld umgehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShitzOvran
11.03.2014, 11:20

Weißt du wie hoch die Lebenshaltungskosten in der Schweiz sind? ICh persönlich wäre auch froh 3500 Euro zu verdienen... Ich versorge mit 2200 Euro Brutto meine Frau, mein Kind und mich... aber ich habe halt kein Gefühl dafür wie das in der Schweiz aussieht

0
Kommentar von tequierojetaime
11.03.2014, 15:47

Vielleicht denkst du mal dran, was da alles dazu gehört! Auto, klar ist ein Luxusgut, aber trotzdem notwendig. Ausserdem: kennst du die Mietkosten in der Schweiz? Wohl eher nicht....

0

Du bekommst 4.200€ Brutto direkt nach der Ausbildung als Kauffrau?! Was ist das denn für eine Firma? Kann ich mir nicht vorstellen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Droege70
11.03.2014, 11:16

steht doch schweiz

1
Kommentar von Holmer
11.03.2014, 11:17

Ich geh' mit!!!

0
Kommentar von ShitzOvran
11.03.2014, 11:17

Ich glaube eher, da es sich hier um die Schweiz handelt, um CHF handelt... dennoch ist das immer noch viel Geld

0
Kommentar von KroemerInfo
11.03.2014, 11:35

Wer in der Schweiz Beispielsweise Ø 70.341,89 CHF bekommt, muß in Deutschland ca. 49.484,91 EUR verdienen.

Die Lebenshaltungskosten sind in der Schweiz erheblich höher als hier. Eine Bekannte aus Chur hat mir einmal einen kleinen Karton Schokolade geschickt; Du willst nicht wissen was Schokolade in der Schweiz kostet - hier würde niemals jemand so viel Geld für eine Tafel ausgeben, denn das wäre purer Luxus. Das waren umgerechnet um die 4,50 DM - im Jahr 2000. Bei den Mieten würdest Du vom Glauben abfallen, denn dafür könntest Du hier zwei Häuser mieten. es ist schon alles richtig was @ tequierojetaime schreibt.

0

Was möchtest Du wissen?