Welchen lockenstab würdet ihr mir denn für mittlere locken empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe einen Lockenstyler von der Firma Remington. Es ist allerdings schon etwas kompliziert damit umzugehen und ich habe viel Übung gebraucht bis ich es konnte. Einfacher geht es wenn du die Haare in ein Glätteisen drehst das fällt mir zumindest leichter. Mein Lockenstab hat um die 40 Euro gekostet und ich bin total zufrieden mit dem. Den gibt es übrigens auch in unterschiedlichen Größen also für größere Locken und für kleinere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heii...also ich hab auch einen lockenstab von remington.! auf youtube werden auch einige videos darüber gezeigt. schau einfach mal rein:

ich komme mit diesem lockenstab sehr gut zurecht. am anfang bedarf es etwas übung aber mit der zeit geht das schon! lg licpi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nutze gar keine Lockenstäbe mehr. meine Haare haben sich da immer verfangen und das hat geziept wie.. naja. Eine Freundin macht's mit dem Glätteisen. Ich eher mit dem Föhn und einer Rundbürste. Das mit dem Glätteisen scheint super zu funktionieren - sie ist immer schneller fertig als ich. Eine Anleitung dazu hab ich auf http://www.lockenmitglaetteisen.de/ gefunden. Da steht auch einiges über Lockenstäbe und Locken im Allgemeinen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?