Welchen kostenpflichtigen VPN-Anbieter nutzt ihr und seit zufrieden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann dir vor allem Perfect Privacy wärmstens empfehlen. Wenn du direkt für 24 Monate buchst, das ganze monatlich mit knapp 10,41€ zu Buche schlägt. Bei kürzeren Laufzeiten halt teurer wird (1 Monat 16,49€).

https://www.perfect-privacy.com/german/

Perfect Privacy lässt dafür eigentlich keine Wünsche offen. Keine Logs, Device-unabhängig, Port-Forwarding, Kaskadierung über mehrere (frei wählbare) Server, TOR-Zugang und einiges mehr. Man bekommt also etwas für sein Geld. 

Nebenbei nutze ich auf einem Gerät CyberGhost, was auch fürs meiste mehr als ausreichend ist. Jedoch werden temporäre Logs angelegt. Dafür man vom Preis/Leistungsverhältnis her gesehen absolut nicht meckern kann. Eine 1 Jahres Lizenz für ein Endgerät kostet knapp 50,-€. Bekommst du unter anderem im Blödimarkt.

Tja, kommt halt darauf an was man vorhat. 

Will man sich nur etwas anonymer im Netz bewegen, so reicht ein Dienst wie CyberGhost. 

Will man "illegale" Dinge tun, wie zum Beispiel uploaden, so nutzen die größten/bekanntesten deutschen Upper hauptsächlich Perfect Privacy. 

Ich möchte nur meine Daten schützen , nix uppen oder sowas. Weil ich auch meine Privatesten Daten durch den VPN jage sollte er möglichst vertrauenwürdig sein. Da soll surfen, e-mail etc drüber laufen...

0
@StanLee

Dafür reicht auch Cyberghost, auch wenn du meinst dass die nicht vertrauenswürdig sind. 

0

CyberGhost ist nichts für mich, nicht vertrauenswürdig! Aber Danke

0
@StanLee

CyberGhost ist nichts für mich, nicht vertrauenswürdig! 

Wieso? Ohne plausible Begründung schwer nachvollziehbar. 

1
@medmonk

Ein VPN Anbieter der in den Traffic eingreift um Beispielsweise Werbung auszufiltern, oder noch schlimmer finde ich den angeblichen schutz vor gefährlichen Webseiten. Der ist für mich nicht vertrauenswürdig. Ausserdem hatte ich den vor gut 8 Jahren mal probiert, da war es noch eine rein DeutscheFirma die sich an deutsches Recht halten musste, was für VPN Anbieter ganz schlecht ist!

0
@StanLee

Ich habe das Gefühl, dass du Datensicherheit etwas zu ernst nimmst.

0
@lutsches99

Kannst du gerne so sehen:) Aber wenn man schon VPN nutzt um seine Daten zu schützen dann aber auch richtig. Ist ja nur meine Meinung und ich stehe halt auf Datenschutz...

0
@StanLee

Ein VPN Anbieter der in den Traffic eingreift um Beispielsweise Werbung auszufiltern, oder noch schlimmer finde ich den angeblichen schutz vor gefährlichen Webseiten. 

Das sind lediglich optionale Features. Ob und wie man diese nutzt, einem selbst überlassen bleibt bzw. das Ganze einfach im Control-Panel eingestellt werden kann.

Der ist für mich nicht vertrauenswürdig. 

Ließt sich für mich wie »Ein Auto das mehr als 170PS hat, ist für mich nicht vertrauenswürdig.« Versteh mich bitte nicht falsch, aber bevor man etwas bewerten man erst einmal testen sollte. Da ist ´gerade bei Software (d)ein Wissenstand von vor 8 Jahren für die Katz. ;)

da war es noch eine rein DeutscheFirma die sich an deutsches Recht halten musste, was für VPN Anbieter ganz schlecht ist!

CyberGhost wird von Rumänien aus betrieben. Arbeitet zuverlässig, schnell und reicht wie gesagt für die meisten User aus. Wenn man mehr benötigt, es ja andere Produkte mit größerem Funktionsumfang gibt. Man jedoch hinterfragen sollte, ob man sich die laufenden Kosten ans Bein binden will, obwohl man nur einen Bruchteil von den gebotenen Leistungen nutzt. 

0

Was möchtest Du wissen?