Welchen Kondensator muss ich verwenden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, 

bei der Frage fehlen etliche Daten. Es scheint sich um ein Gerät an 230V-Wechselspannung zu handeln, oder? Dann bräuchtest du zur Stromausfallüberbrückung eine Mini-USV mit Wechselrichter. Letzterer wird in der Regel nicht mit Kondensatoren betrieben, sonden mit Akkus - Dimensionierung ist abhängig von Geräteleistung (in diesem Fall 12,5W) und vorallem von der zu überbrückenden Zeitspanne. 

Gruß Ralph

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johnynator
22.07.2016, 12:01

Wie Geagt, habe ich mich noch nie mit diesmes Thema beschäftigt. Außerdem ist mir aufgefallen das ich einen Rechenfehler beim berechnen der Leistung gemacht habe, da die zwei Geräte verschiedene Spannungen haben und einzelne Kondesatoren benötigen. Es wird ein 12 V Gleichstom Netzteil mit 2,5 A verwedet, welches mitttels eines Spannungswandler das erste Gerät mit 5 V, statt der für das zweite Gerät benötigten 12 V liefert-.Hier die korrekten Daten:

Gerät 1 hat läuft, wie schon oben gesgat, unter einer Spannung von 5V und hat eine Leistung von ca. 5 Watt und 1 A

Gerät 2 läuft unter einer Spannung von 12 Vmit Leistung von ca. 18 Watt und 1,5 A.

Ich hoffe ich habe diesesmal alle relevanten Daten lifern können. ;)


0

Welche Leistung hat denn das betreffende Gerät. Ohne diese Angaben wird dir niemand wirklich weiterhelfen können. Es gibt Superkondensatoren. Die haben aber Max. 2-3V Spannung und es gibt ganz kleine Kondensatoren. Die laufen bis 1000V. 

Details bitte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johnynator
21.07.2016, 23:17

Die Leistung liegt bei ungefähr 12,5 Watt, ich habe wohl vergessen da in der Frage zu schreiben. :/

0

Was möchtest Du wissen?