Welchen kleinwagen könnt ihr empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Abgesehen davon, dass die meisten hier empfohlenen Modelle deutlich kleiner als ein Toyota Yaris sind: So pauschal wie die Frage gestellt ist, wird dir im Laufe der Zeit wohl jedes Modell einmal empfohlen werden, weil jeder mit irgendeinem Modell besonders zufrieden ist.

Mein Rat: Überlege dir erstmal, was dir wichtig ist. Angefangen bei der Ausstattung (nicht alles gibt es bei jedem Modell), der Farbe oder auf den ersten Blick unwichtige Dinge wie "wo ist für den Fall der Fälle die nächste Werkstatt?". Muss das Auto irgendwas besonderes können (z.B. Platz für 5 Personen oder Anhänger ziehen). Dann legst du deinen Preisbereich fest und suchst dann das passende Auto und informierst dich im Internet über deren Vor- und Nachteile, z.B. was es für Erfahrungen bezüglich Reparaturen gibt

Ich persönlich favorisiere Autos aus dem VW Konzern (wären für dich dann VW Polo, Seat Ibiza oder Skoda Fabia), andere mögen z.B. lieber Opel wieder anderen ist die Marke völlig egal. Manche Hersteller bieten Fahranfängern besondere Rabatte, die dann einen auf den ersten Blick höheren Preis wieder ausgleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Maxi512,

ich empfehle VW Polo, Skoda Fabia oder Seat Ibiza. Da es ein Neuwagen sein soll, kannst du dich ja mal hier inspirieren lassen: https://www.sixt-neuwagen.de/kleinwagen ... Die Preise solltest du natürlich noch mit deinen lokalen Händlern abgleichen wo du am günstigsten wegkommst. 

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte 10 Jahre lang einen Citroen C1. Als Benziner mit fast 70 PS sehr spritzig, und wenn man es darauf anlegte, mit einem Verbrauch von unter 5 Litern. Dazu 4 Sitze und einen Kofferraum.

Während der 10 Jahre (185.000 km) hatte ich als Verschleißteile nur 2 x Abgasanlage, 4 x Brensbeläge vorne, 1 x Brensscheiben, 2 Satz Sommer und einen Satz Winterreifen. Keine mechanischen Schäden, keine Panne, TÜV immer ohne Mängel.

Einen 2-sitzigen MicroCar wie die Witzpille Smart steckte der in jeder Beziehung in die Tasche. Gekauft habe ich ihn für 7.500 Euro als Neufahrzeug, nach den 10 Jahren hat er noch 1.000 Euro erziehlt. Also 6,500 Euro Wertverlust in 10 Jahren. Das kann sonst keiner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl. einen neuen VW Polo?

Oder Suzuki Swift hat meiner Meinung nach auch ne sportliche Optik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Yaris bist du aber sehr gut bedient. Zuverlässig und sparsam sowie günstig im lfd. Unterhalt auch für Fahranfänger. Sonst würde ich dir noch den Honda Jazz (das Raumwunder) empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NX7800
27.06.2016, 18:00

Darf ich dich mal bremsen?

So zuverlässig wie in den 90ern sind die Japaner auch nicht mehr, damals hat Sprit im Tank gerreicht und der Wagen fuhr anstandslos. Sogesehen is jeder gebrauchte Japaner aus den 90ern pflegeleichter wie ein Neuwagen.

0

Hyundai i10 oder Nissan micra. Beides sehr schöne Autos. Der i10 sogar recht sportliches Design. Einfach mal auf der Seite der Hersteller schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suzuki Swift

oder Skoda fabia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?