Welchen Kleber für Weinkorken auf Spanplatte?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin seit einiger Zeit totaler Fan eine sogenannten Konstruktionsklebers. Kauft man in einer Kartusche (leider NICHT spottbillig; rund 12-15 € für 200 ccm; hält aber angeblich ca. 1 Jahr)  - so wie Silikon und presst den Kleber mit der Kartuschenpresse da raus. VORHER muss man den Untergrund feucht machen, weil der Konstruktionskleber Wasser zum Härten braucht. In deinem Fall würde ich am Rand der Fläche anfangen: Feucht machen (ich habe mir dafür eine Sprühflashe reserviert), eine kleine Kleberwulst ziehen, Korken in Wasser stupsen, auf die Kleberwulst aufdrücken. Nach 20 Minuten ist das Zeug FEST.

Wenn dir das zu teuer erscheint UND du eine Heißklebe-Pistole hast (ich finde, die braucht man auch häufiger): Heißkleben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde es mal mit Steroporkleber versuchen. Ich habe mal eine große Kühltruhe selber gebaut und dafür Steroporplatten in eine Plastikkiste eingeklebt. Die Haftung von dem Kleber war sowohl auf dem stark saugenden Steropor wie auch auf dem glatten Kunststoff super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pattex! Spanplatte mit Pinsel oder feinem Zahnspachtel flächig einstreichen, Korken-Unterseite ebenfalls einstreichen; sobald der Kleber angetrocknet ist, die Korken aufdrücken - hält sofort bombenfest!Oder Holzleim (Ponal) verwenden - aber das dauert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde entweder Heißkleber nehmen oder ein Sekundenkleber-Gel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist zwar nicht die billigste Variante aber hält sicher wie verrückt: mit Sekundenkleber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joergi666
02.02.2016, 11:31

das bezweifel ich- die Korken saugen zu stark.

0
Kommentar von werthersechter
02.02.2016, 11:32

Einfach mal ausprobieren.

0

Ich würde ne Heißklebepistole nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?