Welchen Käse für Käse-fondue?

7 Antworten

Nun, das kommt ganz auf deinen Geschmack an! Grundsätzlich sollten es nicht zu junge Käsesorten sein, denn die können Flocken bilden. Reife Sorten sind als Basis gut geeignet. Am besten mischt man zwei bis drei Sorten in eine Fonduemischung. Gut passen: Greyerzer, Appenzeller, Vacherin und Emmentaler. Wenn Emmentaler verwendet wird, soll der Anteil nicht grösser als 50% sein, sonst wird das Fondue gummig! Wer's gerne würzig hat nimmt auch rezente Sorten. Um ein cremiges Erlebnis zu haben, kann auch kurz vor dem Servieren ein Weichkäse rein. Guten Appetit!

Soweit ich weiß gibt es speziellen Käsefondue-Käse. Der Geschmack ist aber... ziemlich intensiv und gewöhnungsbedürftig. Habe das zwar schon vor einigen Jahren gemacht/gegessen, bin damals aber eingeladen gewesen, daher weiß ich es auch nur aus den Erzählungen, aber mir hats geschmeckt.

Rein persönlich würde ich von den Fertigmischungen die Finger weg lassen. Hier wird für eine lange Haltbarkeit doch einiges an Konservierungsstoffen verwendet. Das Käsefondue ist eigentlich ein klassisches Lebensmittel, welches von den Bergbewohnern entwickelt wurde. Hier wurde auch nur die Zutaten verwendet, welche eh vorhanden waren. Ein Rezept für ein klassisches Käsefondue ist z.B unter http://fonduerezepte.com/rezept-fuer-klassisches-kaesefondue/. Das habe ich auch schon so nachgekocht und war voll auf zufrieden.

Aber bitte nicht zuviel Hitze verwenden. Ein Käsefondue brennt gerne an und ist dann wieder sehr schwer aus dem Topf zu entfernen.

0

Am allerleckersten ist es, wenn du mehrere Käsesorten nimmst. Drei zum Beispiel. Dann brauchst noch ein paar leckere Zutaten, paar nette Gäste und gute Laune :-) Hier ist auch eine genaue Anleitung, was man wie nacheinander macht. Viel spaß!

http://www.gutefrage.net/video/so-macht-man-kaesefondue--

Was möchtest Du wissen?