Welchen Job oder Plan im Leben, will keine Erzieherin mehr sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Mom geht auf die 50 zu und studiert jz um. Sie hat auch kb mehr auf den ganzen Büro-kram. Also ja, ich würde an deiner Stelle umstudieren und was anderes machen^^

Beschäftige dich doch mal mit der Waldorf-Pädagogik. Dort ist es nicht so wie du beschreibst (jedenfalls war es früher nicht so).

Bei Waldorf (Rudolf Steiner) bauchen sie immer engagierte Erzieherinnen und durch die Seminare hast du auch Weiterbildung- und Aufstiegschancen.

habe eben deine Sorgen gelesen

https://www.gutefrage.net/frage/was-machen-wenn-man-sich-nicht-traut-ein-weg-einzuschlagen?foundIn=user-profile-question-listing

war ja schon 2015 so. Wie du dich beschreibst, würde Waldorf passen, les dich da mal rein. Alles Gute!

KaterinaWorld 07.08.2017, 17:33

Ich kenne die Waldorfpädagogik. Weiss nict ob es zu mir passt. Ich bin mir nicht sicher ob ich Erzieherin weiter machen soll...Job und Konzepte gibt es ja reichliche nur villeicht bin ich selbst dafür einfach nicht gemacht...

0

Was möchtest Du wissen?