Welchen Internetanbierter für DSL habt ihr und warum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Telekom. Wenn es Probleme gab, konnte ich die Dinge meistens klären, wenn ich den Mitarbeiter der Störungsstelle dazu gebracht habe, mich mit einem Techniker zu verbinden. Die reinen Servicemitarbeiter sind oft nicht kompetent genug. Manchmal bekommt man auch da gute Ratschläge. Es wurde mir aber beim Wohnungswechsel auch dazu geraten, meinen Router neu einstellen zu lassen. Das war absoluter Blödsinn, weil ich den bereits eingerichtet hatte und sich die Art des Anschlusses nicht geändert hatte. Das habe ich natürlich nachdrücklich abgelehnt, zumal es auch noch eine Menge Geld gekstet hätte. Was ich aber vom Service anderer Provider höre, ist meistens ziemlich hanebüchen.

Magenta 1 von Telekom <3, weil Telekom mein absoluter Fav is.

Telekom: Sind die Einzigen, die hier ihre Leitungen haben, WLAN-To-Go, netter und schneller Support.

Korrekt, da die Telekom aber seit der Regulierung des deutschen Telekommunikationsmarktes seit 1997 auch technisch dazu beauftragt ist, die letzte Meile (deine Verkabelung am Hausanschluss) zu verwalten. Kunde kannst du aber auch von einem anderen Unternehmen sein.

0

Was möchtest Du wissen?