Welchen Holzlack nehme ich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Welchen Lack du nimmst ist eigentlich dir überlassen. Hauptsache Klarlack sollte es sein! Du kannst Acryl-, Nitro- oder Kunstharzlack nehmen. Das Holz wird dadurch auch minimal dunkler. So hell wie unbehandelt wirst du es nicht erhalten können. Wenn der Lack trocken ist, sieht es aber auch wieder fast aus wie vorher, nur halt glänzend!

Ein kleiner Tipp noch. Du hast selbst die Erfahrung gemacht, dass das Holz rau wird, wenn es feucht gemacht wird. Genau das passiert beim Lackieren auch! Wenn du dir also Arbeit und Nerven sparen möchtest, nimmst du dir vorher einen Schwamm und feuchtest die Oberfläche leicht an. Dadurch stellen sich die Fasern auf und du kannst einen Feinschliff machen. Wenn du diesen Schritt nicht machst sind die aufgestellten Fasern bereits mit Lack getränkt und lassen sich entsprechend schlechter schleifen!

Kaufe eine Holzlasur da bleibt die Farbe erhalten und das Holzmuster. Noch ein Tipp an stat zu Lackieren die Platte Wachsen halt auch das Wasser ab und es sieht auch gut aus.

chardey 28.08.2014, 10:16

Bitte? Was für Lasuren kennst du? Ich möchte nicht unhöflich sein, aber die Aussage ist Blödsinn. Auch eine farblose Lasur dunkelt das Holz nach. Wachs, ist zwar keine schlechte Idee, aber auch lange nicht so haltbar und muss beinahe wöchentlich wiederholt werden, mindestens aber monatlich. Zumindest bei einer solch beanspruchten Fläche. Lack ist hier schon die beste Wahl!

0
chardey 28.08.2014, 10:24

Ps: der Daumen hoch war ein Versehen.

0

Was möchtest Du wissen?