Welche(n) Hörer soll ich für mein InEar-Monitoring verwenden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

kabelgebunden oder mit Funk ?

In der Tastenwelt 5-15 gab es mal einen Test mit den Otoplastiken. Nachher bohrt man dann den Kopfhörer an, um das Kabel mittels Schlauchleitung zu verlegen

Sonst sind Geräte wie LD Systems nicht schlecht mit UHF Funksystemen. Darauf kann man aufbauen.

Die erlaubten Frequenzen sind aber weiter limitiert & eingeschränkt worden durch LTE Breitbandinternet, weil die Frequenzen versteigert wurden.

Mit fester Frequenz im sog. ISM Band im deregulierten Bereich kostenfrei z. B. dieses Set.

Da würde ich nicht selbst bauen. Oder soweit die Otoplastik anfertigen, Kabel abschneiden bzw. einen 2. Ohrhörer ordern & dann eben selbst löten

http://www.adamhall.com/de/LD_Systems_MEI_ONE_Serie_-_In-Ear_Monitoring_System_drahtlos_863.700_MHz_LDMEIONE1.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TobiasTM
20.02.2016, 18:19

Danke für die Antwort. Mir geht es aber mehr um die reinen Hörer und weniger um die Übertragung des Signals.

0

Was möchtest Du wissen?