Welchen Hochzeitsmarsch findet ihr schöner?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Was anderes 42%
Treulich geführt 28%
Ein Sommernachtstraum 28%

7 Antworten

Was anderes

Bei uns wird eine Akkustik-Version von Across the Universe von den Beatles gespielt.

Da wir beide viel mit dem Thema Musik zu tun haben, muss das Stück zu uns passen. Wagner mögen wir beide nicht und mit dem Sommernachtstraum verbinde ich zu viele andere Erinnerungen.

Was anderes

Bei uns wurde zum Einzug der "Prince of Denmark's March" (auch als "Trumpet Voluntary" bekannt) von einem Blechbläser-Chor in Kombi mit der Orgel gespielt.

Ich wollte keinen der beiden von dir genannten Klassiker; einmal weil man das schon 1000mal gehört hat und speziell "Treulich geführt" nicht wegen der negativen Bedeutung (danach geht's bergab für Elsa und Lohengrin).

Gefallen hätte mir auch "Air" von Bach, aber das kennt man auch von Beerdigungen. "Canon in D-Dur" von Pachelbel finde ich auch sehr schön, war mir aber für den Einmarsch zu langsam. Daher wurde das Stück beim Ringtausch gespielt.

Außerdem wollte ich keinen x-beliebigen Popsong.

Bei der Recherche bin ich dann auf das o.g. Stück gestoßen und das hat mir und meinem Mann sehr gut gefallen. Finde es immer wieder schön und ergreifend :-)

Treulich geführt

Für uns hat ein Freund "Treulich geführt" auf der Orgel bei unserem Einzug in die Kirche gespielt.

Er spielt häufig Orgel in der Kirche und meinte, dieses Stück sei bei dieser Gelegenheit eigentlich nicht üblich.

Es war damals mein Wunsch.

Hab ich auch schon öfter gehört. Ein Freund meinte das wäre ein Trauerlied. Aber ich kenne es auch als Hochzeitslied

0
@Sa12mi34ra56

Es ist das Hochzeitslied von Elsa und Lohengrin aus der gleichnamigen Oper von Richard Wagner. LG 😃

0
@tanzella
"Treulich geführt" ist der Gesang, unter dem das frisch vermählte Paar Elsa und Lohengrin aus der gleichnamigen Oper Richard Wagners zu Beginn des dritten und letzten Aufzuges in das Brautgemach einziehen. Heute wird er als einer der beiden berühmten Hochzeitsmärsche gerne zu Beginn einer Hochzeit, meist auf der Orgel, gespielt.
In der Oper ist die Hochzeitsnacht von Elsa und Lohengrin der Anfang vom Ende ihrer Beziehung, wohingegen bei Hochzeiten lediglich das positiv konnotierte Moment des Chores wahrgenommen wird.

Quelle: Wikipedia ;-)

0

Was möchtest Du wissen?