Welchen Hifi verstärker brauche ich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man müsste das Thema in der Schule unterrichten - damit auch der Letzte es endlich mal begreift ;-)

Watt alleine taugen nur zum prahlen bei anderen Unwissenden die auch keine Ahnung haben!

Was als Lautstärke empfunden wird ist der abgegebene Schalldruck eines Lautsprechers.

Und da entscheidet dann der Wirkungsgrad wie laut es wird. Eine ausgegebene "Wattzahl" eines Verstärkers kann dann extrem unterschiedliche Lautstärken erzeugen - hat der eine Lautsprecher 83dB/1W/1m und ein anderer 93dB/1W/1m so wird letztere Box bei 1W doppelt so laut wahrgenommen.

In meinem Wohnzimmer reichen einstellige Wattzahlen für Lautstärken an denen die Nachbarn dann weniger Spaß haben ;-)

Watt stehen auch in keinem Verhältnis zum Klang.

Es gibt auch Leute die sagen, daß ein Verstärker gar nicht klingt sondern nur verstärkt - was ich jetzt durch eigene Erfahrung nicht unterschreiben würde.

Die Kombination Lautsprecher / Verstärker muß in erster Linie dem Hörer gefallen.

Dein Raum sollte in der von dir gewünschten Lautstärke beschallt werden können - 10Watt auf 20qm ist halt was anderes als in ner Turnhalle oder Open Air.

Sag mal was zu deinem Raum - such mal die Angabe zum Schalldruck bei deinen Canton Boxen und nenne dein Budget für den Amp - dann kann man neben Grundlagenvermittlung auch mal konkreter werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann Thorsten667 darin nur bestätigen: Du hast zwei Canton-4-Ohm-Lautsprecher, die je mit maximal 110 W dauerbelastet werden dürfen. In der Praxis würde dieser Wert auf Dauer wohl eher das Ende der Lautsprecher bedeuten. Für gehobene Zimmerlautstärke fließen nur wenige Watt. Je nach Wirkungsgrad eben, zu dem schon was gesagt wurde. Noch dazu: Wenn ein Lautsprecher 3 dB mehr Wirkungsgrad hat, braucht er nur noch die halbe Leistung als der mit 3 dB weniger für den gleichen Pegel. In der Praxis bei Wohnzimmerpegel braucht der eben bspw. nur 5 W, der andere 10 W.

Du kannst jeden neuen oder gebrauchten Stereo-Verstärker oder -Receiver nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Empfehlung: https://m.thomann.de/at/the_tamp_e400.htm?o=1&ref=mal_a_1&search=1448489173

Ist zwar für deine Boxen etwas extrem aber du hast enorme Leistung die du vlt brauchst wenn du dir mal neue boxen zulegst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorsten667
26.11.2015, 06:48

Also ne billige "PA Endstufe" - zudem dann noch aktiv mit Lüfter gekühlt halte ich jetzt nicht für eine gute Empfehlung für HiFi Lautsprecher @home betrieben.

1

Bei gutem Wirkungsgrad der Boxen sind 2x 50-60 Watt vollkommen ausreichend und verhindern, daß die Boxen sich auch bei großer Lautstärke nicht "überschlagen".

Nennleistung bedeutet die Dauerleistung, Musikleistung die maximale Leistung, die bei Impulsen nicht zur Zerstörung der Lautsprecher führen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rene2121997
25.11.2015, 23:04

wieso 50-60w wieso nicht 110w ?

0

Der Verstärker sollte schon so um die 100 Watt Sinus pro Kanal haben.

Eventuell wäre sowas interessant: http://www.mackern.de/index.php/2007/10/24/kenwood-m1-c1/

Mit etwas Glück bekommt man diese extrem unterschätzte Kombination für 300 Euro in den Ebay Kleinanzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?