Welchen geopolitischen Zweck verfolgte der Vietnam-Krieg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Franzosen wurden militaerisch geschlagen.

Die USA wollte diese entsetzen und wollte dieses, sich jetzt gebildete sozialistische (kommunistische) System besiegen,. Mit ihren Vasallen Diem aus Suedvietnam gemeinsam, stellten die USA allerdings 90% der Truppen. Spaeter wurde Diem von einer Militaerjunta abgeloest, er selber wurde ermordet..

Die Kriegshandlungen der USA hatten keinen Erfolg, ihrer Doktrin zur Folge haetten sie auch nur die Haelfte des Landes beherrscht, wenn sie schon nicht das ganze Land kontrollieren koennten.

Das hat allerdings auch nicht geklappt. Mit der materiellen Unterstuetzung, hauptsaechlich der UDSSR, wurde ganz Vietnam militaerisch vom Norden eingenommen.

Um einen Gesichtsverlust zu vermeiden, spricht die USA nicht von einer Niederlage, sondern von einem aufgeben des Kampfes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RhoMalV
01.07.2017, 11:48

Besten Dank für den tiefgründigen Einblick.

Ja, die meisten Infos, die man heute dazu noch erhält, kratzen meist nur an der Oberfläche herum.

Vielmehr als, wer wann an der Regierung war, wie lange der Krieg gedauert hat und Daten wie die Anzahl der bedauernswerten Opfer erfährt man darüber aus offiziellen Quellen ja nicht.

Prinzipiell sollen wir ja auch nicht zu viel wissen oder den Krieg als Mysterium als solches verstehen.

1

Soweit ich weiß war es zunächst eine Art Bürgerkrieg wo die kommunistische Bewegung des Landes versucht hat die Kontrolle über das Land zu übernehmen. In diesen Konflikt haben beide Supermächte eingegriffen um jeweils die Ihnen naheliegende Partei zu unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RhoMalV
01.07.2017, 11:43

Ja. Man wollte natürlich idealerweise ein amerikafreundliches Regime dort an die Macht bringen. Das macht natürlich Sinn. Sehen wir ja heute auch an der Ukraine.

1
Kommentar von TUrabbIT
01.07.2017, 11:53

beide Seiten wollten ihre Ideologie in der ganzen Welt vertreten wissen, für Einfluss und Macht.

1

Den Kommunissmus in asiatischen Raum zu stoppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?